VG-Wort Pixel

Prinz Carl Philip + Prinzessin Sofia Auf Nummer sicher mit Ehevertrag

Die Frischverheirateten haben bei aller Romantik auch daran gedacht, für den Ernstfall vorzusorgen
© Reuters
Nach der Hochzeit kommt manchmal das böse Erwachen. Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind gewappnet und wollen nicht streiten: Es gibt einen Ehevertrag - jetzt sind Details bekannt

Noch nicht einmal drei Wochen sind Prinz Carl Philip von Schweden, 36, und seine Sofia, 30, verheiratet und schon wird ihnen die Romantik von aufgeregten Medien aberkannt. Wie die schwedische Zeitung "Aftonbladet" berichtete, hatte das Königshaus schon vor der Hochzeit einen unterschriebenen Ehevertrag ans zum Finazamt gesendet. Jetzt wurde er offiziell registriert, und gleichzeitig wurden erste Details der Abmachungen bekannt.

Laut "Aftonbladet" heißt es in dem Vertrag, dass die Frischverheirateten sich für getrennte Güter entschieden haben. Für die Braut bestehen also keine Hoffnungen, nach einer Scheidung wie im Märchen Ansprüche auf das halbe Königreich erheben zu können. Lediglich die gemeinsam während der Ehe erworbenen Besitztümer werden bei einer Trennung in Rechnung genommen aufgeteilt. Bleibt zu hoffen, dass die beiden sich von den Sorgenfalten mancher Redakteure nicht ihre Flitterwochen auf Fidschi verderben lassen - beser einen Vertrag in der Schublade und ihn nie rausholen müssen als keinen Vertrag zu haben und sich irgendwann über Sachen streiten müssen, die man auch vorher hätte regeln können. Sie wirkten zufrieden genug mit sich und ihrer Ehe.

SpotOnNews

Prinz Carl Philip heiratet


Mehr zum Thema