Prinz Alexander: Seine Taufe kommt ins Fernsehen

Royale Fans fiebern schon jetzt der Taufe von Prinz Alexander im September entgegen und können sich wieder auf eine TV-Übertragung freuen

Wie der Hof jetzt mitteilte, hat der schwedische Sender '"VT" die Übertragungsrechte für die Taufe im September erhalten. Wie bei den anderen Taufen der königlichen Babys wird also auch die Zeremonie für Prinz Alexander in Schweden live gesendet werden.

Wenn man sich an die Taufen von Prinz Oscar, davor Prinz Nicolas und Prinzessin Leonore erinnert, bedeutet das, dass man sich wieder auf niedliche Bilder der anwesenden Kinder und bewegende Worte und Momente der Erwachsenen, besonders aber der stolzen Eltern des Kleinen, freuen kann. Ob es auch eine Übertragung in Deutschland geben wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Prinz Haakon + Prinzessin Mette-Marit

Sie basteln zu Weihnachten mit schwerkranken Kindern

Prinzessin Mette-Marit
Wenn Prinzessin auf Prinzessin trifft: Ein Mädchen der Kinderstation setzte sich für den Besuch von Mette-Marit eine Krone auf.
©Gala

Deswegen taufen sie ihn in der Schlosskapelle

Getauft wird Prinz Alexander in der Kirche von Schloss Drottningholm. Eine wohlüberlegte Entscheidung des Prinzenpaares: Zum einen wohnen die beiden dort mit Söhnchen Alexander, das macht die Wege kürzer. Eine familiäre Atmosphäre, wie die beiden sich das für Alexanders Taufe wünschen, ist auf Drottningholm außerdem eher machbar als im Stadtschloss.

Sie ehren Carl Philips Patenonkel Bertil

Nicht zuletzt aber ist die Wahl der Taufkirche auch eine weitere Verbeugung vor Carl Philips Patenonkel Prinz Bertil. Der heiratete nämlich in der Schlosskirche von Drottningholm 1976 seine Lilian - darauf hatten die beiden viele Jahrzehnte gewartet.

Außerdem wurde Bertil an jenem Ort auch Pate von Carl Philip, der auf Drottningholm getauft wurde. Keines der drei Königskinder von Schweden hat einen Hehl aus der besonderen Bindung zu Bertil und Lilian gemacht, doch für Carl Philip war Bertil besonders wichtig. Immerhin so wichtig, dass sein Söhnchen ebenfalls den Namen Bertil trägt. Und so ist die Ortswahl für den großen Moment auf jeden Fall auch eine liebevolle Ehre, die Sofia und Carl Philip dem 1997 verstorbenen Onkel erweisen wollen.

Warum erst im September?

Adrienne, Gabriel + Co.

Lauter royale Baby-Debüts

2001  Die kleine Elisabeth Thérèse Marie Hélène von Belgien präsentiert sich noch ganz müde. 
2001  Noch im Ersamus-Krankenhaus in Brüssel zeigen sich Prinzessin Mathilde und Prinz Philippe mit ihrer ersten Tochter: Elisabeth wurde am 25. Oktober geboren.
2001  In Tokio bekommt man eine Woche nach der Geburt zum ersten Mal diese kleine Prinzessin zu sehen.
Kronprinz Naruhito und Kronprinzessin Masako präsentieren ihre Tochter Aiko.

50

Doch bis es so weit ist, müssen sich die Fans der schwedischen Royals snoch ein wenig gedulden: Erst am 9. September wird der Mini-Prinz getauft. Der kleine Prinz wird dann schon relativ "alt" sein, fast fünf Monate. Der Grund: Im Frühjahr und Frühsommer hat die königliche Familie einfach keine Zeit. Ende Mai war zuerst Prinz Oscar dran, dann folgte der 40. Hochzeitstag des Königspaares und schließlich erwartet uns noch Victorias Geburtstag Mitte Juli.

Ferienzeit in Schweden

Danach wollen Prinzessin Victoria und Co. sicher erst einmal in Ruhe ihre Ferien genießen, bis sie dann den Herbst mit dem nächsten großen Familienereignis starten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals