Prinz Alexander: Fun Facts zur Taufe

Das weiß nicht jeder: Unbekannte und auch kuriose Fakten rund um die Taufe von Prinzessin Sofias kleinem Sohn Alexander haben wir hier zusammengestellt

Prinz Alexander

Am 9. September wurde Prinz Alexander von Schweden in der Schlosskirche von Drottningholm getauft. Wir verraten, was dazu nicht jeder weiß - spannende und kuriose Details. Los geht's:

1. Sein Monogramm zeigt den Buchstaben A mit einer darüber schwebenden Prinzenkrone.

2. Prinz Alexanders Wappen trägt eine Krone und ist von der Ordenskette des Seraphinenordens umgeben.

Unter anderem findet sich auf dem Wappen das von Alexanders Herzogtum Södermanland, außerdem die drei Kronen, die Schweden symbolisieren, ebenso wie den Löwen, der sich auf allen Reichswappen der königlichen Prinzen und Könige seit dem 14. Jahrhundert befindet. In der Mitte des Wappens steht das Herzschild der Bernadottes. Dort findet sich ein Ährenbündel, das Symbol der Vasas, und eine Brücke, da Karl Johan XIV., der 1810 zum schwedischen Thronfolger gewählt wurde, Fürst von Ponte Corvo in Italien war.

3. Der kleine Prinz war einer der ersten Gäste seiner eigenen Taufe.

Das Wappen von Prinz Alexander mit Kronen und Fischen.

Schon um 11:10 Uhr wurde er mit seiner Mutter an der Kapelle an gesichtet. Gut abgeschirmt vor neugiereigen Blicken schlief er da wohl noch in seinem schneeweißen Kinderwagen. Sowohl Prinzessin Sofia als auch der kleine Täufling hatten noch Zeit, sich in Ruhe fertig zu machen und ihre Festkleidung anzuziehen. Für den vier Monate alten Prinzen war es wohl das erste Mal, dass er ein Kleid anziehen musste. Vielleicht dauerte es deswegen alles etwas länger, denn in die Kirche kamen sie mit leichter Verspätung um kurz nach 12 Uhr.

4. Alexanders Taufpatin Cajsa Larsson ist eine gute Freundin von Prinzessin Sofia.

Taufe in Schweden

Prinz Alexanders großer Tag

Voller Stolz posieren Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip mit Söhnchen Prinz Alexander für ein Familienfoto zur Taufe.
9. September 2016  So eine Taufe ist aufregend! Zeit für ein Schläfchen in der goldenen Wiege.
9. September 2016  Marie und Erik Hellqvist (Prinzessin Sofias Eltern) und König Carl Gustaf und Königin Silvia begrüßen die Gäste beim Taufempfang.
9. September 2016  Im Hintergrund liegt Alexander in seiner Wiege, während seine Eltern die Glückwünsche (und Geschenke) für ihn entgegennehmen.

41

Die wiederum ist Taufpatin von Cajsas kleiner Tochter, die einen spektakulären Namen mit Royal-Tocht trägt: sie heißt Tiara.

5. Jedesmal, wenn in Schweden geheiratet oder getauft wird, wird eine passende Krone aus der königlichen Schatzkammer geholt.

Die Beteiligten tragen diese nicht, aber sie liegen auf blauem Samt in der Kirche und tragen zum royalen Glanz der Zeremonie bei. Die Krone, die König Carl Gustaf seinem jüngsten Enkel zugedacht hat, ist die Herzog-Fredrik-Adolf-Krone aus dem 18. Jahrhundert. Sie wurde zur Krönung von König Gustav III. im Jahr 1772 für einen Bruder des Königs angefertigt. Grüne Edelsteine und Perlen schmücken diese Krone, die bisher noch nie für Feierlichkeiten der aktuellen Königsfamilie verwendet wurde - ihr erster Ausflug aus der Schatzkammer seit Jahrzehnten!

6. Salut mal anders

Traditionell wird an königlichen Festtagen von Skeppsholmen Salut geschossen. Zur Taufe von Prinz Alexander aber wurde nicht nur von dort, sondern auch noch von einem anderen Ort Salutschüsse abgegeben, um Alexanders Vater, Prinz Carl Philip, zu ehren. Auf besondere Bitte des Königs ans Militär erfolgten nämlich auch Ehrenschüsse von der "HMS Kullen", einem Minenräumschiff der vierten Marineflotte. "Damit wird Prinz Carl Philip geehrt, der Major der Marine ist", erklärte der Pressesprecher des Hofes der Boulevardzeitung "Expressen". Es werden also je 21 Salutschüsse von Skeppsholmen und von der "HMS Kullen" - die vor Drottningholm liegt - abgefeuert.

7. Taufwasser

In vielen Königshäusern, so zum Beispiel in Spanien und England, ist es üblich, dass das Taufwasser aus dem Jordan stammt. Nicht so in Schweden. Hier holt man es aus einer Quelle auf Öland, wo die Royals ihre Urlaubswochen verbringen. König Carl Gustaf allerdings wurde noch mit Jordan-Wasser getauft, seine Kinder und nun die Enkel nicht mehr.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema