Mary von Dänemark: Ihre Lehrzeit zur Prinzessin

Wie macht man aus einer bürgerlichen Australierin die dänische Kronprinzessin? Prinzessin Mary hat es vor rund 13 Jahren mitgemacht. Erfolgreich. Mittlerweile ist sie dänischer als manchem lieb ist

Kronprinzessin Mary absolvierte freiwillig eine militiärische Grundausbildung und ist heute Leutnant der Heimwehr.

Kürzlich beschwerten sich australische Medien, dass "ihre" Prinzessin Mary sich wohl von ihnen und ihrer Heimat abgewandt hätte. Tatsächlich fühlt sich die gebürtige Mary Donaldson heute als Dänin, sie kennt ihr Land und lebt in der dänischen Sprache so sehr, dass ihr Englisch schon einen dänischen Akzent hat oder sie ein dänisches Wort mitten in einer englischen Rede verwendet.

Zwei Jahre Prinzessinnen-Lehre

Bis dahin war es ein langer Weg: Unterrichtet werden muss Kronprinzessin Mary heute nicht mehr in dänischer Geschichte, Kultur, Staatswesen oder in der Sprache. Sie paukte bereits, als die Verlobung mit Kronprinz Frederik 2003 offiziell wurde. Damals führte sie die ersten Interviews noch in Englisch, Dänisch kam ihr noch schwer über die Zunge.

König Willem-Alexander + Königin Máxima

Das sind die Highlights ihrer Indien-Reise

König Willem-Alexander und Königin Máxima
König Willem-Alexander und Königin Máxima haben vom 14. bis 18. Oktober die Republik Indien besucht. Im Video sehen Sie die schönsten Momente des Staatsbesuches.
©Gala

Aber der damalige Hofchef Per Thornit feilte für sie die zweijährige "Kronprinzessinnenschule" aus - ein echtes Drillprogramm mit verschiedenen Fächern, die sie aus Australien nicht kennen konnte. Großen Wert legte Per Thornit auf die Sprache. Damals erklärte er: "Wir arbeiten hart an der dänischen Sprache, denn das ist enorm wichtig. Ein Akzent kann nicht verhindert werden, aber wir arbeiten auch daran. Wir sprechen soviel Dänisch, wie überhaupt möglich." Thornit engagierte für den Sprachunterricht die Lehrerinnen Bodil Jeppesen und Grete Maribo, die zuvor schon Prinzessin Alexandra, die erste Frau von Prinz Joachim, für den Job fit gemacht hatten. Mary Donaldson war eine gelehrige und willige Schülerin, die fleißig lernte, um die Dänen nicht zu enttäuschen.

Am 8. Oktober 2003 wird die Verlobung von Prinz Frederik mit Mary Donaldson offiziell verkündet. Das Prinzessinnen-Training hat begonnen, so dass Mary schon etwas Dänisch sprechen kann.

Mancher Däne lästert zwar noch heute über ihren leicht australischen Akzent. Eigentlich sollten sie aber nach so vielen Jahren darüber hinwegsehen können. Schließlich kommen mehrere Mitglieder der Königsfamilie aus anderen Ländern und können dies - wenn es um den Akzent geht - nicht ganz verleugnen. Prinz Henrik, seit 1967 mit Königin Margrethe verheiratet, ist gebürtiger Franzose, genauso wie seine Schwiegertochter Marie, die zweite Frau von Prinz Joachim.

Sie macht es perfekt

Die Sprache war das eine für die Prinzessin in spe. Hinzu kam aber das höfische Leben und all die royalen Gepflogenheiten und Pflichten. Und wie sie diesen Teil des "Jobs" gelernt hat und ausübt, auch hierüber gab es schon lange keine Klagen mehr. Fragt man die Dänen heute, geben sie gleich zu, dass Mary ein ausgezeichnetes Mitglied der Königsfamilie ist. Ihr noch größter Verdienst sei es aber, dass Kronprinz Frederik mit ihr an seiner Seite endlich Frieden schloss mit seiner Rolle als künftiger König, die ihm früher so gar nicht zu behagen schien. Inzwischen wächst er mit seinen Aufgaben und es gibt kaum Zweifler daran, dass er ein guter Monarch sein wird.

Wurzeln vergessen?

Prinzessin Mary + Prinz Frederik

Zwischen Dänemark und Down Under

6. Januar 2020  Für die dänische Kronprinzenfamilie beginnt ein aufregendes Jahr. Die Geschwister Prinzessin Josephine, Prinz Vincent, Prinzessin Isabella und Prinz Christian besuchen nun die "Lemania-Verbier International School" in der Schweiz. Zu diesem besonderen Lebensabschnitt gibt es auch ein hübsches Familienfoto mit den stolzen Eltern Prinz Frederik und Prinzessin Mary.
2. Januar 2020  Beim formellen Neujahresempfang für die Diplomaten begrüßen Prinz Frederik und Prinzessin Mary an der Seite von Königin Margrethe im prunkvollen Rittersaal auf Schloss Christiansborg ihre Gäste.
1. Januar 2020  Zum Neujahresbankett auf Schloss Amalienborg in Kopenhagen erscheint das Kronprinzenpaar in königlicher Robe. Prinzessin Mary strahlt in einem royal-roten Samtleid und funkelndem Diadem.
3. November 2019  Im letzten Jahr besuchte noch die ganze dänische Kronprinzenfamilie die traditionelle Hubertusjagd im Hirschpark Dyrehaven in Klampenborg. Heute haben es aber immerhin Prinzessin Mary mit ihrem Ältesten Prinz Christian und Prinzessin Josephine per Kutsche zum Schloss Eremitage geschafft.

271

Prinzessin Mary

Zehn Fakten über Mary

Prinzessin Mary

Frederik + Mary

Sie sollen auf den Thron

Prinz Ferderik + Prinzessin Mary

Königin Margrethe

Das Leben von Dänemarks farbenfroher Königin

16. April 2019  Herzlichen Glückwunsch, Königin Magrethe! Das Staatsoberhaupt Dänemarks wird heute 79. Jahre alt. Die bewegendsten und schönsten Stationen in ihrem Leben haben wir für Sie in einer Strecke zusammengefasst. 
1940  Am 16. April kommt Margrethe Alexandrine Þórhildur Ingrid, die erste Tochter von Kronprinz Frederik und seiner aus Schweden stammenden Frau Ingrid geboren.  Eine Woche zuvor hatten deutsche Soldaten Dänemark besetzt und so galt die Geburt der kleinen Prinzessin zwar als Hoffnungsschimmer in dunkler Zeit.
1948  Den Sommerurlaub verbringen die drei Schwestern Benedikte, Anne-Marie und Margrethe mit ihren Eltern.  1947 war Margrethes Vater als Frederik IX. König von Dänemark geworden und hatte die Nachfolge seines Vaters Christian IX. angetreten. Seine älteste Tochter aber wurde erst 1953, durch eine Verfassungsänderung, Kronprinzessin.
1956  Genau wie ihre beiden jüngeren Schwestern geht Prinzessin Margrethe aus die Zahles-Schule in Kopenhagen.   Als Vorbereitung auf das Amt studiert sich nach ihrem dortigen Abschluss in Kopenhagen, Århus, Cambridge, an der Sorbonne und der "London School of Economics" und lernte diverse Sprache.

77

Aber hat die dänische Kronprinzessin durch ihre neue Heimat und Rolle tatsächlich ihre Wurzeln vergessen? Das zumindest fragt sich die britische "Daily Mail", nachdem Mary klar gestellt hatte, dass sie bei den Olympischen Spielen im Zweifelsfall den Dänen die Daumen drücken würde. Unbedingt werde sie die australischen Athleten anfeuern, aber nur solange es dabei nicht gegen ihre dänischen Landsleute gehe. Für diese deutliche Loyalitätsbekundung hat man "Down Under" wenig bis gar kein Verständnis.

In Rio posierte Mary kurz vor der Eröffnung der Spiele jetzt sowohl mit dem dänischen als auch mit dem australischen Schwimmteam. Dabei erläuterte sie ihren Wunschtraum: Das Größte wäre für die Kronprinzessin, wenn Dänemark Gold gewinnen und Australien mit Silber ausgestattet würde.

Ziemlich genau 16 Jahre nachdem sich Mary in ihren Traumprinzen Frederik verliebt hat, wünscht man sich im Geburtsland der Prinzessin mehr Hingabe an die ursprüngliche Heimat. Die Dänen aber sind zufrieden mit ihrer Kronprinzessin aus Australien.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals