Mary von Dänemark: Ein Leibwächter sah sie in Dessous

Ein Angestellter der königlichen Familie hat Kronprinzessin Mary von Dänemark nach eigener Aussage nur in Unterwäsche gesehen. Die Einzelheiten des Vorfalls plauderte er direkt aus

Kronprinzessin Mary von Dänemark

Die dänischen Royals werden Tag und Nacht von ihrer Leibgarde beschützt. Rund um die Uhr stehen Soldaten vor Schloss Fredensborg in Kopenhagen Wache. Dass sie sehr private Einblicke in das Leben der Königsfamilie bekommen, lässt sich kaum vermeiden. Der jüngste Vorfall wird Kronprinzessin Mary jedoch zu intim gewesen sein: Ein Leibwächter sah sie fast nackt!

Leibwächter prahlte auf seiner Facebook-Seite

Der Neid vieler Männer war ihm danach sicher. Deswegen prahlte der Hof-Angestellte wohl auch auf seiner Facebook-Seite vor seinen Freunden damit, Kronprinzessin Mary in Unterwäsche gesehen zu haben. Das berichtet die dänische Zeitung "Her og Nu".

Prinzessin Victoria feiert 42. Geburtstag

Ihr Leben in Bildern

Prinzessin Victoria 
Das Bestehen der Abiturprüfung, der erste gemeinsame Auftritt mit ihrem Daniel oder auch die Geburt der Kinder Estelle und Oscar, im Video zeigen wir noch einmal die schönsten Bilder der sympathischen Schwedin.
©Gala

Etwas naiv und ohne über die Konsequenzen nachzudenken plauderte der junge Mann dann bei der dänischen Illustrierten noch aus dem Nähkästchen und verriet Einzelheiten des Vorfalls.

Nachts ging plötzlich das Licht an

Demnach habe er nachts Wache gestanden, als in der Küche des Kanzleihauses von Schloss Fredensborg plötzlich das Licht anging. Durch die großen Fenster erblickte der Leibwächter Kronprinzessin Mary höchstpersönlich in ihrer Nachtgaderobe. Laut der Wache besteht diese lediglich aus Dessous. Ein Anblick, der wohl bei vielen Männern einige Lichter ausgehen lässt. So auch bei dem jungen Mann - der schaute natürlich ganz genau hin, statt - wie der Anstand geboten hätte - höflich wegzuschauen.

"Da schaut man natürlich"

Seine Neugier versuchte der Leibwächter zu rechtfertigen: "Wenn man nachts allein Wache schiebt, passiert nicht viel. Wenn dann aber plötzlich in der Küche das Licht angeht, guckt man natürlich."

Der überraschende nächtliche Auftritt der royalen Schönheit wird eine angenehme Abwechslung während seiner tristen Nachtwache gewesen sein.

Für Angestellte gilt absolute Verschwiegenheit

Seine Indiskretion wird der junge Mann jedoch vermutlich noch bereuen. Schließlich wird von Angestellten der Königsfamilie absolute Verschwiegenheit über intime Details aus dem Privatleben der Royals erwartet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals