Kronprinzessin Victoria in Gefahr?: Auftritt in Schweden aus Sicherheitsgründen abgesagt

Was ist in Schweden los? Aus Sicherheitsgründen wurde Kronprinzessin Victorias Auftritt bei dem Global Child Forum abgesagt

Prinzessin Victoria von Schweden

Was für eine Überraschung, als Kronprinzessin Victoria heute Morgen plötzlich nicht auf ihrem Platz im Stockholmer Schloss bei dem Global Child Forum saß. Ihre Teilnahme, sowie die von König Carl XVI. Gustaf, Königin Silvia, Prinzessin Sofia und Prinzessin Madeleine ist schon seit Wochen geplant – heute Morgen hieß es noch, alle seien dabei. Doch dann der Schock: Victorias Teilnahme für diese Veranstaltung wurde kurzerhand vom schwedischen Hof abgesagt. Doch warum?

Prinzessin Victoria

Schweden feiert seine Kronprinzessin

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel strahlen.
Das Bühnenprogramm sorgt bei der Königsfamilie für gute Laune und viel Gelächter.
Zurück aus den Flitterwochen zeigen sich Prinz Carl Philip und seine Frau Prinzessin Sofia bestens gelaunt.
Neben Prinz Carl Philip und seiner Frau Sofia sitzen Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris O'Neill, der offenbar extra zum Victoriatag aus London angereist ist.

17

Schwedische Königsfamilie

Könige aus Ikea-Land

22. Mai 2012  Prinzessin Victoria und Prinz Daniel lassen ihr erstes Kind, Prinzessin Estelle, in der Schlosskapelle von Stockholm taufen.
Zärtlich hält die Kronprinzessin ihre kleine Tochter.
22. Mai 2019  Heute ist Prinzessin Estelle schon sieben Jahre alt (hier im Jahr 2018)
Prinzessin Victoria als Party-Crasherin

241

Fragwürdige Begründung

Die Pressesprecherin des Hofes, Margaret Thorgren, teilte den Grund der überraschenden Entscheidung mehreren schwedischen Pressevertretern mit: Die Sicherheit der Königsfamilie. Es sei zurzeit einfach zu verantworten, dass sich Prinzessin Victoria und der Rest der Familie in einem Raum aufhalten, berichtet unter anderem "Expressen". Mehr erfuhr man jedoch nicht.

Kurze Zeit später korrigierte die Sprecherin jedoch plötzliche ihre Aussage und gab an, falsch informiert worden zu sein. Die Prinzessin habe einfach andere Verpflichtungen, denen sie nachkommen müsse. Doch will diese Begründung nun niemand mehr so recht glauben. Schon vor Monaten hieß es, die schwedische Königsfamilie wolle in Zukunft mehr in die Sicherheit investieren. Vielleicht wollte man heute wirklich einfach kein Risiko für die schwangere Victoria eingehen.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema