VG-Wort Pixel

Kronprinz Frederik Erster Auftritt nach seiner Bandscheiben-OP

Kronprinz Frederik
Kronprinz Frederik
© Getty Images
Nur knapp zwei Wochen liegt die Bandscheiben-OP von Kronprinz Frederik von Dänemark zurück. Nun stehen schon wieder royale Pflichten an

Kronprinz Frederik von Dänemark, 50, lächelte fast wie gewohnt bei seinem ersten Auftritt nach der Bandscheiben-OP, der ihn zur Eröffnung des 25. "IST World Congress" führte.

Erster Auftritt nach Bandscheiben-OP

Es ist gerade einmal zwei Wochen her, als der Kronprinz am 2. September an der Bandscheibe im dänischen Ringhospital operiert wurde. Doch die royalen Pflichten lassen den Thronfolger nicht länger pausieren. Am gestrigen Montag (17. September) eröffnete er den 25. "IST World Congress" in Kopenhagen.Frederik ist Schirmherr der Veranstaltung, der größten Tagung weltweit für intelligente Transportsysteme. Er hatte die ehrenvolle Aufgabe, das rote Band zu durchschneiden und die Eröffnungsrede zu halten.

Kronprinz Frederik bei der offiziellen Eröffnung des ITS World Congress 2018
Kronprinz Frederik bei der offiziellen Eröffnung des ITS World Congress 2018
© Dana Press

So geht es Prinz Frederik

Es sah so aus, als sei er auf dem Weg der Besserung. "Es läuft richtig gut," versicherte der Kronprinz der dänischen Illu "Billed-Bladet". Wenn man genau hinsah, wirkten seine Bewegungen noch etwas steif - wahrscheinlich muss er eine Art Korsett tragen, mutmaßt "Dana".

Eine OP war unvermeidbar 

Wie "Dana" berichtet, soll Frederik schon seit dem Skiurlaub im Frühjahr unter Rückenschmerzen gelitten haben. Bei öffentlichen Terminen war ihm immer wieder anzusehen, dass ihn die Schmerzen quälten. Eine Behandlung soll nicht angeschlagen haben. Die Operation schien nun unvermeidbar gewesen zu sein.

lso / Material von "Dana Press"


Mehr zum Thema


Gala entdecken