VG-Wort Pixel

Königin Silvia Neues zu Victorias Geburtstermin

Prinzessin Victoria, Königin Silvia
© Dana Press
Königin Silvia wird bald zum vierten Mal Großmutter - das erfüllt sie mit Stolz und Glück, sagt sie. Und im Überschwang der Gefühle verriet sie auch etwas über den erwarteten Geburtstermin der Kronprinzessin

Wo auch immer Königin Silvia derzeit auftaucht, wird sie vor allem zu ihrem baldigen vierten Enkelkind befragt. Kein Wunder - Kronprinzessin Victoria selbst hat ihre offiziellen Termine abgearbeitet und kann sich nun in Ruhe auf die Geburt vorbereiten - wenn sie nicht kleine Spontantermine einstreut wie in der Bibliothek am vergangenen Donnerstag.

Ihre Mutter hingegen hat jetzt sogar besonders viele Termine zu meistern, und überall warten Journalisten, die wissen wollen: Wann kommt es denn nun, das neue Enkelkind? Zu Beginn der Woche neckte Königin Silvia die Fragenden noch mit dem Spruch "Abwarten und Tee trinken." Und sie ergänzte: "Wichtig ist: Der Kronprinzessin geht es gut, darüber freuen wir uns alle", so Silvia gegenüber der schwedischen Zeitung "Expressen".

"Noch nicht."

Am Freitag sprachen die Reporter von "Expressen" sie wiederum auf die bevorstehende Geburt an, als die Königin gemeinsam mit Prinz Carl Philip und der ebenfalls hochschwangeren Prinzessin Sofia zu einer Sitzung der "Akademie der Bildenden Künste" kam. Auf die Frage hin, ob den jetzt der Geburtstermin gekommen sei - die offizielle Angabe des Hofes lautet immer noch März - antwortete die Königin: "Das glaube ich nicht. Noch nicht." Auf die spannende Wartezeit angesprochen, sagte die 72-Jährige ganz pragmatisch: "Was soll man machen? Wir warten voller Freude, absolut!"

Vorerst kann sich die Familie die Wartezeit ja mit Geburtstagsfeiern vertreiben - am Samstag. 20. Februar, wurde Madeleines Töchterchen, Prinzessin Leonore, zwei Jahre alt. Und am Dienstag feiert Victorias Älteste, Prinzessin Estelle, ihren vierten Geburtstag. Was denn wohl wäre, wenn Estelle quasi zum Geburtstag eine kleine Schwester oder einen kleinen Bruder bekäme, wurde die Königin noch gefragt. "Man weiß nie", antwortete sie. Und versicherte, die Kronprinzessin habe ihr auch nicht mehr erzählt. Schwer vorstellbar - ob sie da nicht ein bisschen geflunkert hat?

20. Februar 2016  Grattis Prinsessan Leonore! Die süßen Bilder, die sie mit blauem Kleid und blauer Schleife zeigen, postet Mama Madeleine bei Facebook und schreibt: "Die Zeit fliegt - unsere Leonore ist zwei. Die allerherzlichsten Geburtstagswünsche zu unserer schönen und süßen Tochter."
Prinzessin Leonore auf den offiziellen Bildern anlässlich ihres zweiten Geburtstages
© Kungahuset.se / facebook.com/PrincessMadeleineOfSweden

"Ich frage auch gar nicht."

Als sie im Vorfeld mal wieder auf die Frage nach dem Geschlecht des Babys angesprochen wurde, hatte sie zwar auch gesagt, sie wisse nichts. Aber sie hatte es laut "Expressen" etwas offener formuliert: "Ich habe keine Ahnung, wirklich. Und ich frage auch gar nicht!"

Warum sie übrigens nicht gefragt hat? "Weißt du, es ist einfach egal. Hauptsache, alle sind gesund." So ein Satz bringt dann auch die hartnäckigeren Reporter zum Verstummen. Bis zum nächsten Auftritt.

cfu / Gala

Prinz Oscar


Mehr zum Thema