Königin Silvia: Lob für die Schwiegertochter in spe

Warme Worte von der künftigen Schwiegermutter: Königin Silvia war bei einer Konferenz voll der Lobes über Sofia Hellqvist. Sie sei eine "sehr süße Person"

Am Rande einer Konferenz zum Thema Demenz fand am Montag (18. Mai) die Zeit, mit den Reportern von "Aftonbladet" über zu plaudern. Die Königin zeigte sich dabei nicht nur glücklich über die gelungene Aufgebots-Zeremonie am Vortag und die Tatsache, dass Schweden bald eine neue Prinzessin bekommt. Sie fand noch mehr warme Worte über ihre Bald-Schwiegertochter: Sofia sei "sehr nett" und eine "sehr süße Person".

Sie lobte besonders die Arbeit der 30-Jährigen, die sich mit ihrer Charity "Project Playground" für bessere Lebensumstände von benachteiligten Kinder in Südafrika einsetzte. Inzwischen hat die Braut von ihren Job als Geschäftsführerin der allerdings aufgegeben und ist nur noch als ehrenamtliche Beirätin tätig.

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Fußballprofi Dennis Aogo hat zusammen mit dem Technologie-Unternehmen Thyssenkrupp einen Selfie-Contest ins Leben gerufen. Für jedes Aufzug-Selfie, das mit dem Hashtag "aufwärtsspiel" versehen ist, spendet der Aufzughersteller einen Euro an die Initiative "Common Goal". Drei Gewinner haben die Chance den 31-Jährigen am 17. Mai persönlich zu treffen. Doch auch die Promis ziehen mit... 
Unter den berühmten Teilnehmern ist zum Beispiel seine Frau Ina, die mit Töchterchen Payten im Aufzug für ein Selfie posiert. Ihre Intention ist wahrscheinlich eher ihren Mann zu unterstützen, als ein Meet&Greet mit ihm zu gewinnen. 
Eins der modischsten #aufwärtsspiel-Aufzugselfies kommt von Designer André Borchers: Er posiert mit Chanel-Tasche und Sonnenbrille. 
Hollywoodstar Amber Heard macht auf die Organisation "SAMS" aufmerksam, die im Zaatari-Flüchtlingscamp in Jordanien humanitäre und medizinische Hilfe bereitstellt.

228

Aber Königin Silvia weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Hingabe so ein Projekt erfordert und sagte dem schwedischen Blatt in Bezug auf Sofias Verdienst: "Sie hat sehr gute Arbeit geleistet, so dass wir freuen uns, dass sie jetzt bei uns ist."

Dieses Lob dürfte das ehemalige Model besonders freuen, nicht nur weil es von der Schwiegermutter in spe kommt. Denn die Königin gründete 1999 die Organisation "World Childhood Foundation", die sich weltweit für den Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch einsetzt. Das soziale Engagement verbindet die beiden Frauen also, schon vor der Hochzeit.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema