Königin Silvia: Lob für die Schwiegertochter in spe

Warme Worte von der künftigen Schwiegermutter: Königin Silvia war bei einer Konferenz voll der Lobes über Sofia Hellqvist. Sie sei eine "sehr süße Person"

Am Rande einer Konferenz zum Thema Demenz fand am Montag (18. Mai) die Zeit, mit den Reportern von "Aftonbladet" über zu plaudern. Die Königin zeigte sich dabei nicht nur glücklich über die gelungene Aufgebots-Zeremonie am Vortag und die Tatsache, dass Schweden bald eine neue Prinzessin bekommt. Sie fand noch mehr warme Worte über ihre Bald-Schwiegertochter: Sofia sei "sehr nett" und eine "sehr süße Person".

Sie lobte besonders die Arbeit der 30-Jährigen, die sich mit ihrer Charity "Project Playground" für bessere Lebensumstände von benachteiligten Kinder in Südafrika einsetzte. Inzwischen hat die Braut von ihren Job als Geschäftsführerin der allerdings aufgegeben und ist nur noch als ehrenamtliche Beirätin tätig.

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Syrische Flüchtlingskinder versammeln sich um Hollywoodstar Angelina Jolie. In der jordanischen Stadt Mafraq besucht die Schauspielerin, die das Amt "Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen" innehat, das "Al Zaatri"-Flüchtlingslager.
Julianne Hough engagiert sich gemeinsam mit der Organisation "Charity: Water" für sauberes Trinkwasser in Afrika und macht sich vor Ort ein Bild der Lage. 
Model Lena Gercke eröffnet als Botschafterin der Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern" ein Kindernothilfe-Heim für obdachlose Mädchen in der Nähe von Delhi, Indien.  Dies ist nur eines der Projekte, das dank der Rekordsumme von mehr als neun Millionen  Euro vom 22. RTL-Spendenmarathon umgesetzt werden kann. 
Diese Kino-Premiere war ganz groß in Mode bei Prominenten wie Sila Sahin (l.) und Marie Nasemann (m.). Denn schließlich ging es mal nicht nur um Blitzlicht, Red Carpet und ums Filmegucken, sondern vor allem um die gute Sache! Das Mode-Unternehmen „Marc Cain“ hatte zur großen Weltpremiere des Tier-Dokumentarfilms „Maleika“ geladen. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem „Green Belt Botswana“ Projekt in Botswana zugute, wo der Film gedreht wurde. Regisseur und "Gepardenmann" Matto Barfuss (r.) begleitete die Gepardin Maleika drei Jahre lang bei der Aufzucht ihrer sechs Jungen und bei ihrem unerbittlichen Kampf gegen die Natur.

227

Aber Königin Silvia weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Hingabe so ein Projekt erfordert und sagte dem schwedischen Blatt in Bezug auf Sofias Verdienst: "Sie hat sehr gute Arbeit geleistet, so dass wir freuen uns, dass sie jetzt bei uns ist."

Dieses Lob dürfte das ehemalige Model besonders freuen, nicht nur weil es von der Schwiegermutter in spe kommt. Denn die Königin gründete 1999 die Organisation "World Childhood Foundation", die sich weltweit für den Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch einsetzt. Das soziale Engagement verbindet die beiden Frauen also, schon vor der Hochzeit.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche