Königin Margrethe: Alle stehen, sie sitzt und grummelt

Dänemarks Königin Margrethe muss dem Alter Tribut zollen: Die Liste ihrer kleineren und größeren Leiden wird länger und die Monarchin kann nicht mehr so, wie sie will. Neulich musste sie wieder mal auf dem Präsentierteller sitzen - und war darüber nicht glücklich

Alle plaudern, Königin Margrethe schaut sich um und wirkt etwas müde.

Dänemarks Königin Margrethe wirkt meistens quicklebendig und absolviert routiniert ihre vielen Termine. Doch bei genauerem Hinsehen muss auch die 77-Jährige manchmal schon kämpfen.

In der Krankenakte kommt einiges zusammen

Über die Jahre ist bei Dänemarks Königin einiges an Krankheiten zusammengekommen: sie leidet schon länger an Arthrose sowie einer schmerzhaften Spinalstenose. Kniegelenk-Operationen schwächten ihr Gehvermögen und sowohl gebrochenen Rippen nach einem Unfall sowie eine Krebserkrankung finden sich in Margrethes Krankenakte. 

Queen Elizabeth, Königin Margrethe + Co.

Wer regiert am längsten?

Queen Elizabeth II. ist mehrfache Rekordhalterin: Nach dem Tod von König Bhumibol von Thailand ist sie die am längsten regierende Monarchin weltweit. Nach dem Tod ihres Vaters regiert sie seit 1952 - und damit inzwischen länger als alle ihre Vorfahren.
Abdul Halim Mu’adzam Shahist seit 1958 Sultan des Bundesstaates Kedah von Malaysien. Als solcher ist er seit 2011 zum zweiten Mal Wahlkönig von Malaysia, das eine Wahlmonarchie ist.
Hassanal Bolkiah ist seit 1967 der Sultan von Brunei.
SultanQabus ibn Saidregiert in Oman seit 1970. Er ist damit länger im Amt als zum Beispiel Königin Margrethe oder König Carl Gustaf.

16

Ihre Altersleiden nerven sie

Vor ein paar Wochen gab sie selber zu, dass das Alter sie und ihren Mann Henrik inzwischen merklich  beeinträchtige. Gerade um den noch älteren Henrik, der sich nur noch selten bei öffentlichen Terminen zeigt, kreisen immer wieder Berichte, die denken, dass das Königshaus eine schwerere Erkrankung des 82-Jährigen verschweige.

Als sich Anfang Mai die royalen Gäste beim Geburtstagsfest zu Ehren des norwegischen Königspaars Harald und Sonja auf dem Balkon versammelten, um die Menge zu grüßen, stand für Königin Margrethe schon ein Stuhl bereit - wie so häufig auch bei Terminen im heimischen Dänemark. Neben ihr stand die ebenfalls schon 70-jährige griechische Ex-Königin Anne-Marie, ihre kleine Schwester, und winkte fröhlich in die Menge. Man sah der Dame mit dem streng zurückgebundenen silbergrauen Haar  an, dass ihr die Situation missfiel.

Den Neujahrsempfang schafft sie schon länger nicht mehr im Stehen

Auch beim Neujahrsempfang für das Diplomatische Corps 2017 muss Margrethe den größten Teil des Abends im Sitzen absolvieren. Prinz Frederik unterstützt seine Mutter nach Kräften.

 Auch bei den traditionellen Neujahrsempfängen kann Königin Margrethe die Gäste schon seit mehreren Jahren nur im Sitzen begrüßen - ihr Sohn Prinz Frederik und Prinzessin Mary stehen ihr dann im wahrsten Wortsinne zur Seite.

Doch auf einem Stuhl sitzt Margrethe noch ganz gelassen: dem Thron. Trotz Altersleiden, Schmerzen und von der Klatschpresse geführten Rückzugsspekulationen denkt sie gar nicht daran, vorzeitig abzudanken und die große Verantwortung dem 48-jährigen Kronprinzen aufzubürden, solange der noch kleine Kinder zu Hause hat.

Und solange Queen Elizabeth mit über 90 Jahren in England noch lächelnd die Stellung hält, lächeln die meisten ihrer etwas jüngeren Kollegen lieber mit.

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals