VG-Wort Pixel

Königin Margrethe + Prinz Henrik Friede, Freude, Dackelglück?

Königin Margrethe + Prinz Henrik
Königin Margrethe + Prinz Henrik
© Dana Press
Hängt der Haussegen im dänischen Königshaus, bei Königin Margrethe und Prinz Henrik, wieder gerade? Ein Familienbild mit den Enkelkindern und niedlichen Hundewelpen strahlt zumindest deutlich mehr Harmonie aus als zuletzt

Die Liebe zu den krummbeinigen Dackeln verband Königin Margrethe und Prinz Henrik schon immer - und sorgte in Dänemark manches Mal für breites Grinsen. Denn wenn einer der königlichen Vierbeiner im Schlosspark verschwindet, werden die Untertanen schon mal aufgefordert, den Ausreißer zu suchen.
Nun hat die muntere Meute, die - ähnlich wie die Corgis der Queen - in den königlichen Residenzen Narrenfreiheit besitzt und sogar Gardisten ungestraft zwicken darf, niedlichen Nachwuchs. Prinz Henriks Hündin hat Welpen bekommen.

Eine royale Ehe in den Schlagzeilen

Ein Ereignis, das dem Königshaus sogar ein neues Foto und ein kurzes Video auf Instagram Wert war. Oder war es der Versuch zu zeigen, dass sich die Wogen zwischen Königin Margrethe und ihrem Ehemann geglättet haben?

Prinz Henrik hatte mit Vorwürfen gegen seine Frau für Stirnrunzeln bei den Untertanen gesorgt und royale Experten in Erklärungsnot gebracht. Wie schon so häufig ging es ihm um seinen Titel und seine Rolle im Königreich. Diesmal war er aber in einem Interview so vehement wie noch nie geworden. Und als Quasi-Konsequenz daraus ließ der 83-Jährige verlauten, nicht neben seiner Frau im Dom von Roskilde beigesetzt werden zu wollen.

Die Königin macht weiter

Während Henrik sich nach seinem Wutinterview in Frankreich von einem Krankenhausaufenthalt erholte, ging Königin Margrethe zunächst scheinbar ungerührt ihren royalen Pflichten in Dänemark nach.
Sie war gerade zu ihrem Mann nach Frankreich gereist, als dieser erneut ins Krankenhaus musste - und nach Dänemark gebracht wurde. Zur Verwunderung aller blieb die Königin aber in Frankreich und setzte dort ihren Sommerurlaub noch einige Tage fort. Alleine.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das neue Foto zeigt die beiden wieder vereint im Schlosspark von Fredensborg. Und man möchte hoffen, dass das Hunde- und Enkelglück Wirkung zeigt. Zwar schaut Prinz Henrik ein bisschen unentspannt in die Kamera, als er und Margrethe mit den Enkelkindern Christian, Isabella, Vincent und Josephine für ein Gruppenfoto posieren. Aber das mag an der Tatsache liegen, dass er für den Moment zwei quirlige Welpen fotogen halten muss. Die vierbeinige Jungmutter, Hündin Tilia, sitzt übrigens in einem Krob mit Krone darauf vor der ganzen Gesellschaft.

Neue Harmonie?

Nach den letzten Schlagzeilen um die königliche Ehe wirkt das neueste Bild mit den süßen Hundebabys betont harmonisch. Vom unentspannt schauenden Henrik abgesehen ... Ob es den Beginn einer neuen Einträchtigkeit bedeutet, bleibt abzuwarten. Dänemark wünscht es seiner Königin sicherlich.

Prinz Henrik ist offiziell im Ruhestand und übernimmt nur noch wenige offizielle Verpflichtungen. Nach seinen Erkrankungen wird er weiter Erholung brauchen und - so kann man hoffen - es auch verbal ein wenig ruhiger angehen lassen.

Prinz Henrik und Königin Margrethe 
kdi gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken