König Harald + Königin Sonja: Zwei Geburtstage, ein royales Riesenfest

Gerade noch trafen sich Europas Royals in den Niederlanden, seit Dienstag geht es in Norwegen weiter. König Harald und Königin Sonja feiern ihre 80. Geburtstage gemeinsam mit einem königlichen Riesenfest

9. Mai 2017
König Harald bedankt sich für sein Geschenk und die Rede seiner Frau.

Norwegens König Harald ist für seine Bescheidenheit bekannt. Große Paraden oder aufwendige Feste sind nicht seins. Aber seinen 80. Geburtstag feiert er königlich angemessen und mit Ehefrau Sonja gemeinsam.

Während Harald bereits (ganz klein) am 21. Februar seinen runden Geburtstag begehen konnte, ist Sonja eigentlich erst am 4. Juli dran. Man trifft sich in der Mitte und begann am Dienstag (9. Mai) - und da kommt wieder die Bescheidenheit durch - gemeinsam einmal groß zu feiern.

Prinz Oscar

Süßes Urlaubsfoto mit Mama Victoria

Prinzessin Victoria und Prinz Oscar
Auch in ihrem privaten Familienurlaub bleiben die schwedischen Royals nicht unentdeckt. Beim Besuch im Restaurant "Societetshuset" in Marstrand knipst eine Besucherin ein süßes Urlaubsfoto von Prinz Oscar mit Mama Victoria.
©Gala

Royals aus ganz Europa sind in Oslo

Den eingeladenen, royalen Gästen wird es entgegengekommen sein, kommen sie doch aus dem Feiern im Mai gar nicht mehr raus. Gerade traf man sich in den Niederlanden, wo König Willem-Alexander seinen 50. Geburtstag beging, nun stand Oslo auf dem Terminplan.

Für das Sicherheitspersonal dürfte die Anwesenheit von so vielen Prinzen, Prinzessinnen, Königen und Königinnen ein echter Albtraum gewesen sein. Ganz typisch für Norwegen war die gemeinsame "Balkonszene", Sicherheitsbedenken hin oder her.

Links und rechts neben den Jubilaren und ihrer engsten Familie gruppierten sich die königlichen Gratulanten aus Dänemark (angereist übrigens mit der Jacht "Dannebrog"), Schweden, den Niederlanden, Luxemburg und Griechenland um zu verfolgen, was auf dem Schlossplatz vor sich ging.

18.30 kom Kongeparet og deres gjester ut på Slottsbalkongen. Og etter musikk og tale stemte Slottsplassen i med Hurra for deg.

Gepostet von Kongehuset am Dienstag, 9. Mai 2017

Eis vom König für die Gratulanten

Dort hatten sich mehrere Tausend Menschen versammelt und sich vorab schon das Eis schmecken lassen, dass König Harald hatte verteilen lassen, wie die Zeitung "VG" berichtet. Die königliche Garde zeigte eine Parade und der Chor "Soul Children" trat auf.

Es wurde kräftig mitgesungen und Prinz Haakon ließ sich verleiten, kleinere Tanzeinlagen auf dem Balkon zu zeigen.

Dann trat der Schauspieler Bjarte Hjelmeland in Tracht ans Mikrofon und trug einen Monolog vor, die als "Rede des Volkes" gedacht war. Er begann scherzhaft: "Die Chance, einen Job, in den man hineingeboren wird, gut zu machen, ist klein. Deshalb ist doppelt großartig, dass der König und die Königin so verdammt gut darin sind, König und Königin zu sein."

Der Schauspieler rühmte das Königspaar dafür, dass es sich "nach seinem Volk ausstrecke, das ihm begegnen will". Es sei ein Königspaar, das einen Helikopter besteigt, um die Opfer der Flutopfern beizustehen, und "mit uns weint, wenn der Terror zuschlägt." Mit seiner Rede rührte er einige unter den Royals zu Tränen.

König Harald + Königin Sonja

Ein königliches Fest für zwei Geburtstage

10. Mai 2017: Galadinner in der Oper  Krönender Abschluss ist ein Feuerwerk, das den Himmel in bunten Farben erstrahlen lässt.
10. Mai 2017  Die Gäste und Gastgeber sind vor die Oper gekommen, um das Feuerwerk am Abendhimmel zu bewundern.
10. Mai 2017  Noch einmal ergreifen König Harald und Königin Sonja das Wort. Was sie charmant zu sagen haben, können die Gäste (darunter Großherzog Henri und Königin Mathilde vorne rechts) offenbar noch einmal in ihrer eigenen Sprache nachlesen.
10. Mai 2017  Ministerpräsidentin Erna Solberg lobte das Königspaar mit ihrer Rede: "Von der Wärme, der Nähe und dem Humor, den Ihr miteinander und mit ganz Norwegen teilt, sollten sich viele anstecken lassen. "

45

Das Bankett im Schloss

Via Facebook konnte man danach live verfolgen, wie sich die Geburtstagsgesellschaft, die aus 183 Gästen bestand, in den Bankettsaal begab. Nach und nach zogen die Damen und Herren zu den Klängen einer Folkloregruppe an der Ehrengarde vorbei und suchten ihre Plätze an der langen Tafel im Speisesaal.

Dort wartete ein Frühlingsmenü auf aus norwegischen Zutaten auf sie: Königskrabben, Lachstatar mit gegrillten Gurken, Kalbsfilet, Pasteten mit Erbsen und Karotten, Spargel und als Dessert Limetten- und Sauerkleemousse mit Zitronen- und Ingwermarmelade.

Kein Geburtstag ohne emotionale Reden

Ein Geburtstag ohne Reden und Geschenke geht natürlich nicht, auch nicht in royalen Kreisen.

Königin Sonja begann ihre auf Englisch gehaltene Rede damit, dass sie sich überhaupt nicht wie 80 fühle und zitierte den Autor Gabriel Garcia Marquez, dass Alter nur in der physischen Welt existiere, die Essenz des Menschen aber die Zeit überdauere. Sie erzählte von ihrer Reise nach Südafrika im Februar und schilderte einen persönlichen Moment mit ihrem Mann: "Wir beide erlebten auf einmal eine Situation, die selten vorkommt: Wir saßen still nebeneinander, und lasen in unseren Büchern. Da wandte sich Harald mir zu und sagte: 'Sonja, näher als jetzt werden wir der Rente nicht kommen!" Damit brachte sie den ganzen Saal zum Lachen.

Sonja dankte ihren Gästen, mit denen sie zum Teil schon fast 80 Jahre lang befreundet seien. Ein besonderer Dank ging an Königin Margrethe, die neben König Harald saß. Mit ihr teile sie, so sagte Norwegens Königin, ihre Leidenschaft für die Natur und die Kunst und sie sei eine enge Freundin und Beraterin geworden sei.

Sonja Geschenk an Harald: ein Lagerhaus für die Prinsehytta, in dem er seine Beute vom Fischen und Jagen bewundern kann.


Ein Dank ging außerdem an die Kinder und Schwiegerkinder: "Ich danke Haakon und Märtha, Mette, Ari - und unseren wunderbaren Enkelkindern, für wunderbare Beziehungen, die auf Vertrauen, Liebe und Respekt beruhen." Dass Ari Behn, von dem sich Prinzessin Märtha Louise letztes Jahr getrennt hatte, an diesem Abend mit einbezogen wurde, überraschte.  Die Königin sagte aber, dass nichts wichtiger sei für sie, als das Gefühl zusammenzugehören und die Gemeinschaft über Generationen hinweg.

Aufgelöst wurde, vor der versammelten Gesellschaft, was das Königspaar sich gegenseitig schenkt. Sonja sagte zum Präsent ihres Mannes: "Er ist als bescheidener Mann bekannt, also hat er mir etwas geschenkt, was er schon hatte." Das sorgte abermals für Gelächter im Saal. Dazu wurde ein Bild von dem Stall hochhalten, der sich in diesem Sommer in den "Queen Sonja Arts Stable" verwandeln wird. Sie dankte Harald und gab ihm einen Kuss.

Im Gegenzug schenkte sie ihm ein Lagerhaus für die Prinsehytta, in dem er seine Beute vom Fischen und Jagen bewundern könne.
Königin Sonja schloss ihre Rede mit dem Appell, den schon Harald in seiner Rede angedeutet hatte: "Jeder Tag ist ein Geschenk, das wir nicht für selbstverständlich halten sollten."

Norwegens Kronprinzen

Fünf im Patchwork-Glück

31. Oktober 2019  Prinzessin Mette-Marit ist wahrscheinlich so oft auf ihre Ähnlichkeit mit der Schauspielerin Gwyneth Paltrow angesprochen worden, dass sie sich zum diesjährigen Halloween-Fest ihre Rolle als Margot aus dem Film "Die Royal Tenenbaums" zum Vorbild genommen hat. Prinz Haakon gibt natürlich passend dazu den Richie.
4. Oktober 2019  Prinzessin Mette-Marit schickt ihren Followern Grüße aus den Herbstferien. Auf ihrem Instagram-Account postet sie ein Selfie, das sie zusammen mit Ehemann Prinz Haakon dick eingepackt vor einer Schneelandschaft zeigt. "Hmmm. Waren wir eigentlich schon ganz bereit für den Winter?", fragt sich die Kronprinzessin angesichts des Wetters und ergänzt das Posting um den Hashtag "Herbstferien2019".
19. September 2019  Kurze Beine, aber eine starke Zugkraft haben die beiden Ponys, die das Kronprinzenpaar in den Wildpark Glittersjå Fjellgård in Oppland kutschieren. Dort werden die beiden auf jede Menge andere Tiere treffen.
19. September 2019  Von einem Elch geknutscht zu werden, gehört sicherlich zu den besonders schönen Momenten von Prinzessin Mette-Marit.

224

Erinnerungen der Kinder

Die Kinder der Jubilare sorgten mit ihrer, gemeinsam vorgetragenen Rede, ebenfalls für Tränen. Haakon und Märtha Louise erinnerte sich an Erlebnisse mit den Eltern aus ihrer Kindheit, an gemeinsames Apfelstrudel- und Pfefferkuchen-Backen und verrieten, die Pfefferkuchenhäuser seien nur halb so groß geworden, weil sie, und vor allem ihr Vater, das meiste Baumaterial vorher gegessen hätten.

Märtha Louise und Haakon bringen einen Toast auf ihre Eltern aus "Skål!"

Haakon danke seiner Mutter unter anderem dafür, dass sie immer da sei, wenn es Schwierigkeiten gebe. Mit bewegter Stimme sagte seine Schwester, welch Vorbild ihre Mutter für sie sei. Erst später in ihrem Leben sei ihr klar geworden, wie hart Königin Sonja um ihre Position kämpfen musste, als sie in ein Königshaus kam, das von Militär und Männer dominiert war. Und über ihren Vater sagte die Prinzessin: "Pappa, Dein skurriler Humor bringt uns durch die größten Schwierigkeiten." Er sei ein "kluger und warmer Mensch".

Beide beschrieben ihre Eltern als "up-to-date und neugierig", wenn auch sehr unterschiedlich. Märtha Louise: "Mama lädt sich die neuesten Apps herunter und liest ihre Textmeldungen. Papa hat kein Mobiltelefon ..." Gelächter bricht im Speisesaal aus.

Haakon hob die unzähligen Qualitäten seines Vaters hervor und zudem seine sportlichen Künste auf höchsten Niveau (beim Segeln sogar Olympia!) und entschuldigte sich (im Scherz), dass er und seine Schwester da nicht mithalten könnten. Zumindest versuche es Märtha nochmals mit ihren Reitkünsten.

Die emotionale Rede der Königskinder endete mit dem einem herzlichen "Skål!" ("Prost") und einem weiteren Anstoßen auf Harald und Sonja.

Ein Blick auf die prachvolle Tafel im Schloss, an der unter anderem Königin Silvia Platz genommen hat.

Haakons Bart muss dran glauben

Während des festlichen Abends im großen Speisesaal des Schlosses wurden König Harald und Königin Sonja mit einer Familieneinlage überrascht. Zu diesem (privaten) Teil der Feier waren die Kameras nicht zugelassen. Bekannt wurde aber, dass Prinz Haakon seinen Eltern zu dieser Gelgenheit ein besonderes Geschenk machte: Er rasierte sich den Bart, den er seit 2001 getragen hatte, ab!

Draußen war das Gelächter zu hören und später sagte Königin Sonja in ihrer Rede, dass sie von der Einlage ihrer Kinder und Enkelkinder begeistert gewesen sei.

Der Bart von Prinz Haakon musste dran glauben!

Zweiter Tag: Kreuzfahrt

Das abendliche Dinner war nur der Anfang. Königliche Feste gehen, das zeigte ja Willem-Alexander jüngst, gerne über mehrere Tage. So auch in Norwegen, wo man sich am Mittwoch (10. Mai) zu einer Minikreuzfahrt mit Lunch auf der königlichen Jacht "Norge" traf. Diesmal ohne Diademe und Abendkleider, dafür im legeren Freizeitlook und unterm Regenschirm.

Kongeparet 80 år: Kongeparet og gjestene går om bord for lunsj på Kongeskipet.

Gepostet von Kongehuset am Mittwoch, 10. Mai 2017

Beeindruckende Gesellschaft

Das  Gruppenbild, das am Abend des Bankettes im Schloss gemacht wurde, zeigt noch einmal die große Gesellschaft von Königen, Königinnen, Prinzen und Prinzessinnen, die nach Oslo gekommen ist, um das Königspaar zu feiern.

Königin Margrethe kam zwar mit der eigenen Jacht, aber ohne Ehemann Henrik. Ebenso wie ihre Schwester Anne-Marie, die ohne König Konstantin, dafür aber mit zwei Söhnen und Schwiegertöchtern in Norwegen war. Nicht dabei war außerdem Fürstin Charlène: Fürst Albert geleitete dafür Prinzessin Mary galant zu Tisch und plauderte beim Dinner mit Königin Máxima.

Das beeindruckende Gruppenbild der Gäste und Gastgeber zeigt unter anderem Königin Máxima, König Willem-Alexander, Fürst Albert, Königin Silvia, König Carl Gustaf, Königin Sonja, König Harald, Königin Margrethe, Großherzog Henri, Großherzogin Maria Teresa, König Philippe, Königin Mathilde sowie Königin Anne-Marie, Prinzessin Beatrix, Prinz Daniel, Prinzessin Victoria, Prinzessin Mette-Marit, Prinz Haakon, Prinzessin Märtha Louise, Prinz Frederik, Prinzessin Mary, Prinzessin Tatiana, Prinz Nikolaos, Prinzessin Mabel, Prinz Constantijn, Prinzessin Sofia, Prinz Carl Philip, Prinzessin Marie-Chantal, Prinz Pavlos, Erbgroßherzog Guillaume, Erbgroßherzogin Stephanie und Gräfin Sophie von Wessex.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals