König Carl Gustaf, Prinz Carl Philip + Prinzessin Sofia: Ein Hoch auf das Landleben

König Carl Gustaf liebt das Landleben. So war er beim Stenhammar-Tag am Montag auf dem Gut allerbester Laune - auch, weil ihm sein Sohn mit Familie Gesellschaft leistete. Carl Philip wird wohl einmal das Erbe seines Vaters in Stenhammar antreten

Der schwedische König Carl Gustaf ist die großzügigen Paläste und das Stadtleben im schicken Stockholm gewöhnt - doch das Herz des Monarchen schlägt für Wald, Wiesen und die Landwirtschaft. Und das gar nicht mal so heimlich, man denke nur an seine Ökoprojekte wie den scherzhaft geäußerten Wunsch, Badewannen zu verbieten.

Ein zweites Zuhause

Das malerische Gut Stenhammar in der Provinz Södermanland sieht Carl Gustaf als seinen persönlichen Rückzugsort an, dort blüht er auf. Zur Reporterin der Illu "Svensk Damtidning" sagte er am Montag, 13. Juni, als er zum Stenhammar-Tag angereist war: "Alle Menschen brauchen einen Platz, an dem sie sich zu Hause fühlen. Für mich ist Stenhammar mit seinen Eichenhängen und wogenden Wiesen so ein Ort." Und auch Königin Silvia ist ein großer Fan dieses ländlichen Rückzugsortes.

Im vergangenen Jahr hat der König viel in den Gutshof und seine Modernisierung investiert, insbesondere in das Gebäude selbst und die Fleischproduktion (auf dem Hof leben 300 Kühe und Kälber). Doch auch in Aufwertung von Stenhammar als Ausflugsziel wurde Geld gesteckt, ein Laden und ein Café kamen hinzu. Für das Jahr 2015 war Stenhammar also rein finanziell ein Verlustgeschäft - die Liebe der Königsfamilie zu diesem Ort ist aber ungebrochen.

Prinzessin Madeleine solo unterwegs

Ehemann Chris O'Neill ist gar nicht in Schweden

Prinzessin Madeleine
Hat es sich der Ehemann von Prinzessin Madeleine auf einmal anders überlegt und ist in den Vereinigten Staaten geblieben?
©Gala

Die Prinzenfamilie kam auch

Auf dem Gutshof gab es am Stenhammartag, der von der Landwirtschaftshochschule und der Verwaltung des Gutes organisiert wurde, Vorträge über schwedisches Fleisch, Umwelt und Landwirtschaft, gefolgt von einer Exkursion in den Wald.

Mit König Carl Gustaf und seinem Hund Brandie genossen auch Prinz Carl Philip, Prinzessin Sofia und Prinz Alexander den Tag - der immerhin gleichzeitig ihr erster Hochzeitstag war. Doch sie wirkten glücklich und entspannt und winkten der Menge fröhlich zu, während der kleine Prinz, der Herzog von Södermanland ist, friedlich im Kinderwagen schlief. Damit waren drei Generationen von Pächtern des Gutes vereint, denn nach Carl Gustaf wird es wohl Carl Philip und danach sein Sohn Alexander übernehmen.

Gut Stenhammar liegt nahe der Stadt Flen in der Provinz Södermanland inmitten eines Landschaftsschutzgebietes.

Darum hat Stenhammar so viel Bedeutung für sie

Prinz Carl Philip + Prinzessin Sofia

Der schöne Prinz und das Model

5. Dezember 2019  In Stockholm feiern Freunde, Fans und Wegbegleiter den im April 2018 viel zu jung verstorbenen Star-DJ Avicii mit einem großen Gedenkkonzert. Mitten im Publikum sind auch Prinz Carl-Philip und Prinzessin Sofia.
5. Dezember 2019  Und mit diesem schönen Selfie bedankt sich das Prinzenpaar bei der Tim-Bergling-Stiftung für einen unvergesslichen Abend. Grund zum Feiern, besser gesagt zum Reinfeiern hatte Sofia sowieso, die Prinzessin wird am 6. Dezember 35 Jahre alt. Wir gratulieren ganz herzlich!
10. November 2019  Am schwedischen Vatertag teilt Prinz Carl Philip ein neues süßes Foto mit seinen beiden Söhnen Prinz Alexander und Prinz Gabriel und kommentiert sein Posting mit zwei Herzen. Die drei haben offenbar einen Ausflug in ein naturkundliches Museum unternommen. 
7. November 2019  Mit diesem schönen Porträt kündigt Prinzessin Sofia an, zukünftig als Vorstand für die Skandia-Stiftung  "Idéer för livet", übersetzt "Ideen fürs Leben" zu arbeiten. Sie kümmert sich damit um die Lebensverbesserung von Kindern und Jugendlichen. Wenn das nicht eine schöne Definition von Erfolg ist.

150

Denn Stenhammar birgt eine ganz spezielle Bindung ans Königshaus: Das Gut in der Gemeinde Flen hat der König nur gepachtet, es gehört ihm nicht. Der frühere Eigentümer, Robert von Kraemer, hinterließ Stenhammar dem Staat, und bestimmte gleichzeitig testamentarisch, dass das Gut künftig von einem Mitglied des Königshauses mit eventuellem Anrecht auf den Thron gepachtet werden sollte, einem Prinzen. Der erste Pächter war Prinz Wilhelm, der gleichzeitig letzter Herzog von Södermanland war. 1966 folgte Carl Gustaf, damals noch schwedischer Kronprinz.

Das nächste männliche Mitglied der königlichen Linie der Bernadottes wäre dann Prinz Carl Philip. Wobei ihm sein eigener Sohn den Rang streitig machen könnte, denn als Herzog von Södermanland hätte er sogar ein stärkeres Anrecht auf den Gutshof, den seine Eltern nur stoppen könnten, solange Alexander noch nicht volljährig ist. Man kann aber davon ausgehen, dass es in der Familie wohl kaum Streit um dieses sehr theoretische Thema geben wird ...

Und das ist hier auch noch passiert

In Södermanland liegt nämlich sowieso noch ein königliches Eigentum, das Sommerhaus von Prinz Carl Philip in Trosa. Dort hatte Carl Philip um die Hand seiner Liebsten, Prinzessin Sofia angehalten - es ist im Herzogtum also genug Platz für die ganze große Familie.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals