Gustav zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg: Gibt es bald zwei Hochzeiten auf Schloss Berleburg?

Läuten bald Hochzeitsglocken im dänischen Königshaus? Der richtige Zeitpunkt für Prinz Gustav zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und seine Langzeitfreundin Carina Axelsson scheint gekommen zu sein. Und auch Gustavs Schwester Alexandra hat eine neue Liebe

Carina Axelsson und Prinz Gustav von Sayn-Wittgenstein-Berleburg sind lange liiert und auch ohne Trauschein häufig zu Gast auf royalen Festen. 2008 beispielsweise beim 40. Geburtstag von Prinz Frederik, dem Cousin von Gustav.

Der Tod von Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, des Ehemannes von Prinzessin Benedikte, kam im März 2017 trotz seines hohen Alters überraschend. Seine Nachfolge hat sein Sohn Prinz Gustav angetreten.

Der neue Schlossherr ist schon lange mit der Buchautorin Carina Axelsson liiert. Vor den Traualtar konnten sie bislang aber nicht treten.

Prinzessin Estelle

Sie wird immer selbstbewusster

Prinzessin Estelle
Prinzessin Estelle liebt es wohl immer mehr, im Mittelpunkt zu stehen. Beim "Prinz Daniel Lauf" im Stockholmer Hagapark ist nicht mehr Prinzessin Victoria der Star, sondern Tochter Estelle.
©Gala

Ist nun der Weg zum Traualtar frei?

Der Ehe stand eine Klausel im Testament von Gustavs Großvater Fürst Gustav Albrecht entgegen. Hätte der Erbprinz seine bürgerliche Langzeitfreundin geheiratet, hätte er sein Erbe – neben dem fürstlichen Schloss noch den größten privaten Forstbetrieb Nordrhein-Westfalens mit 13 000 Hektar Fläche – verloren. Jetzt aber könnten sie endlich heiraten.

Abschied von Prinz Richard (†)

Die Tränen der Familie

Der Schmerz sitzt tief bei Prinzessin Benedikte, Carina Axelsson, Prinzessin Alexandra zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, Gräfin Ingrid von Pfeil und Klein-Ellguth

Akzeptiert ohne Hochzeit

Auch ohne Trauschein war Carina Axelsson als Frau an der Seite von Gustav voll akzeptiert und auf vielen royalen Festen ganz offiziell mit auf der Gästeliste. In königlichen Kreisen ist dafür sonst mindestens ein Verlobungsring erforderlich.

2016 sieht man Carina Axelsson (4.v.r.), neben Prinz Gustav, beim sommerlichen Fototermin der dänischen Königsfamilie. Zu diesem Zeitpunkt war Gustavs Schwester Alexandra (2.v.r.) noch mit ihrem Mann Graf Jefferson zusammen.

Der Kontakt zur royalen Verwandtschaft in Schweden und insbesondere Dänemark gilt als eng. So machten Prinz Joachim und Prinzessin Marie die Autorin sogar zu einer der Patinnen von Töchterchen Athena.

Ein neues Paar zeigt sich

Dänische Medien, darunter "Taet paa" und "Billed Bladet“, spekulieren außerdem darauf, dass noch ein anderes Paar aus der Familie von Königin Margrethes Schwester den nächsten Schritt wagen könnte.

Prinzessin Alexandra und Graf Michael zeigten sich im vergangenen November ganz offiziell als Paar.

Denn Benediktes Tochter Prinzessin Alexandra hatte im letzten Jahr die Trennung von Ehemann Graf Jefferson-Friedrich von Pfeil und Klein-Ellguth bekannt gegeben.

Im September zeigte sie sich erstmals mit einem neuen Mann an ihrer Seite, dem dänischen Graf Michael Ahlefeldt-Laurvig-Bille. Im November 2017 wurde es noch ein wenig offizieller, als die beiden als Paar zu einem Festkonzert zu Ehren von Prinzessin Benedikte erschienen. Vielleicht gibt es 2018 also sogar zwei Hochzeiten auf Schloss Berleburg.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals