Chris O'Neill: Er war die ganze Zeit dabei

Spätnachts wurde Chris O'Neill vor dem Krankenhaus in New York gesichtet, wo Prinzessin Madeleine die gemeinsame Tochter zur Welt brachte. Der Neu-Vater gönnte sich eine Zigarette und telefonierte mit dem Handy. Um 18 Uhr deutscher Zeit wird er vor die Presse treten

Hinter Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill liegen aufregende Stunden: Um 22:41 Uhr Ortszeit wurden sie am Donnerstag (20. Februar) in New York zum ersten Mal Eltern. Wie der schwedische Hof bestätigte, begleitete O'Neill seine Frau ins New Yorker "Presbyterian Hospital", wo die 31-Jährige im "Weill Cornell Medical Center" ihre Tochter entband. Mutter und Kind sind wohlauf, es sei eine natürliche Geburt gewesen, heißt es in den schwedischen Medien.

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

13. Oktober 2019  Geschwisterliebe bei den Schweden-Royals: Prinzessin Madeleine erfreut ihre Instagram-Fans mit diesem süßen Schnappschuss von Adrienne, Nicolas und Leonore. Nach der Neuordnung des Königshauses können die drei ab jetzt ein freieres, privateres Leben genießen.
15. Juni 2019  Zum vierten Geburtstag von Prinz Nicolas veröffentlicht das schwedische Königshaus ein Porträt des jungen Royals. Seine Mutter, Prinzessin Madeleine, hat es selbst aufgenommen. 
15. Juni 2019  Prinzessin Madeleine muss gleich mehrere Aufnahmen auf einmal gemacht haben und veröffentlicht ein zweites Foto ihres kleinen Geburtstagskindes auf ihrem eigenen Instagram-Account.
10. Juni 2019  Grattis! Mit diesem schönen Porträt, aufgenommen im Königlichen Hofstall, gratuliert das schwedische Königshaus seiner Prinzessin Madeleine zum Geburtstag. Die Jüngste der drei Kinder von König Carl Gustaf und Königin Silvia wird heute 37 Jahre alt.

147

Die schwedische Zeitschrift "Aftonbladet" veröffentlichte auf Twitter dieses Foto von Chris O'Neill vor dem Krankenhaus in New York.

Und auch dem frisch-gebackenen Vater geht es gut: Erschöpft, aber glücklich wirkend wurde er gegen zwei Uhr morgens Ortszeit bei einem Spaziergang vor dem Krankenhaus gesichtet . "Er sah müde aus", berichtet eine Reporterin der schwedischen Zeitschrift "Aftonbladet". Chris wollte die frohe Nachricht wahrscheinlich mit Freunden und Familie teilen und telefonierte angeregt auf dem Handy. Auch eine Zigarette gönnte sich der 39-Jährige an der frischen Luft.

Um 18 Uhr deutscher Zeit wird er am Freitag (21. Februar) vor die Presse treten, wie der Hof mitteilte. Vermutlich wird er den anwesenden Fotografen und Reportern Größe und Gewicht des königlichen Nachwuchs mitteilen, denn diese Details sind bisher noch nicht bekannt. Nur auf den Namen der kleinen Prinzessin, werden wir wohl noch etwas länger warten müssen. Den teilt traditionell König Carl Gustav in einer Sondersitzung des schwedischen Kabinetts mit. Diese wird jedoch nicht am Tag nach der Entbindung stattfinden, wie es in einer Pressemitteilung des schwedischen Hofs heißt.

Übrigens: Wäre die schwedische Prinzessin im Heimatland ihrer Mutter geboren, hätte sie an einem anderen Tag Geburtstag. In Schweden war es nämlich bereits 04:41 Uhr nachts, als das Mädchen das Licht der Welt erblickte und somit schon Freitag, der 21. Februar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals