VG-Wort Pixel

Carl Gustaf + Silvia Familienzeit in New York

König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden
König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden
© Splashnews.com
König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden genießen in New York die Zeit mit Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill und deren neu geborener Tochter

Kaum hatten König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden von der Geburt ihrer neuen Enkelin erfahren, sind sie auch schon in den Flieger nach New York gestiegen, um die Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill persönlich auf der Welt willkommen zu heißen. Das schwedische Königspaar scheint seinen Ausflug rundum zu genießen: Beim Einkaufsbummel und dem anschließenden Familienlunch am Sonntag (23. Februar) mit Chris O'Neill sah man nur glückliche Gesichter.

"Wir sind voller Freude", ließ sich das Königspaar am Freitag (21. Februar) in einer Mitteilung des schwedischen Hofs zitieren - die Freude sieht man ihnen auf den aktuellen Fotos auch an. Glücklich strahlend bummelten Carl Gustaf und Silvia am Sonntag durch die Straßen der Upper East Side. Kein Wunder: Sie haben vermutlich am Tag zuvor etliche Stunden mit ihrer jüngsten Tochter Madeleine, deren Mann Chris O'Neill und deren neu geborener Tochter verbracht.

Nach nicht einmal zwei Tagen durften Prinzessin Madeleine und ihre Tochter am Samstag das Krankenhaus verlassen, die kleine Familie richtet sich nun zu Hause ein. Apropos: Wie mehrere prall gefüllte Tüten beweisen, haben Carl Gustaf und Silvia diverse Artikel bei dem Nobeleinrichtungsgeschäft "Gracious Home" eingekauft. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um Geschenke für die frisch gebackenen Eltern und die kleine Prinzessin.

Nach der Shoppingtour traf sich das schwedische Königspaar laut der Bildagentur "splashnews.com" noch mit dem Schwiegersohn Chris O'Neill zum Mittagessen im Restaurant "Amaranth". Die drei sehen sehr vertraut miteinander aus; auf einem Foto sieht man, wie sich Chris O'Neill lachend mit seiner Schwiegermutter unterhält.

Chris O'Neill und Königin Silvia wirken bei ihrem Treffen sehr gelöst und scherzen miteinander.
Chris O'Neill und Königin Silvia wirken bei ihrem Treffen sehr gelöst und scherzen miteinander.
© Splashnews.com

Dabei hatte es vor der Geburt der kleinen Schwedenprinzessin noch Gerüchte über einen angeblichen Familienstreit gegeben. Der Grund: Prinzessin Madeleine hatte sich dazu entschlossen, ihre Tochter in New York zur Welt zu bringen. Königin Silvia sei von der Idee nicht begeistert gewesen, hatte es in diversen Publikationen geheißen. Spätestens jetzt dürften aber alle Zwistigkeiten überwunden worden sein: Von eventuellen Unstimmigkeiten ist auf den fröhlichen Fotos der Schweden jedenfalls nichts zu erkennen.

Nachdem Details über Größe, Gewicht und Aussehen der kleinen Prinzessin - die ihrer Mutter sehr ähnlich sehen soll - bereits am Freitag vom stolzen Vater Chris O'Neill bekannt gegeben wurden, warten royale Fans jetzt darauf, den Namen und den Titel des kleinen Mädchens zu erfahren.

Den wird König Carl Gustaf vor einer außerordentlichen Kabinettsitzung des schwedischen Parlaments verkünden. Einen offiziellen Termin dafür gibt es bislang noch nicht.

dlö / Gala

Prinzessin Leonore von Schweden


Mehr zum Thema