VG-Wort Pixel

Ari Behn Wäscht er jetzt schmutzige Wäsche im TV?

Ari Behn und Märtha Louise
Ari Behn und Märtha Louise
© Dana Press / Getty Images
2016 trennte sich Ari Behn von Prinzessin Märtha Louise. Will er jetzt Details darüber im Fernsehen ausplaudern? Das berichtet zumindest eine norwegische Zeitung

Der Schriftsteller und Künstler Ari Behn hat noch nie ein Geheimnis um sein Leben gemacht. Seine extrovertierte Art machte ihn auch nicht unbedingt zum Parade-Ehemann von Norwegens Prinzessin Märtha Louise. Das Paar trennte sich im Sommer 2016. Plant der Ex-Gatte jetzt tatsächlich, seine jüngste Lebenskrise öffentlich im Fernsehen zu präsentieren?

Ari Behn will offenbar auspacken

Das behauptete jedenfalls sein Freund Per Heimly gegenüber dem Boulevardblatt 'Dagbladet'. Behn stellt seit März gemeinsam mit Heimly in einer Wanderausstellung einige Kunstwerke aus, unter anderem das viel diskutierte 'Prinzessinnenbild'. Heimly, mit dem Behn schon in verschiedensten Formaten vor norwegischen Kameras stand, will in einer erneuten TV-Zusammenarbeit die eigenen Lebenskrisen darstellen.

Der Name für die TV-Sendung steht schon 

Ob sein Freund Ari Behn diese Pläne tatsächlich teilt, ist unklar. Heimly sprach jedoch davon, dass sie eigentlich nur noch einen Sender für das Format finden müssten. Einen Namen haben sie offenbar schon: "Ari und Per und die große Midlife-Crisis" soll das Projekt laut Heimly heißen. Auch wenn Ari schon häufiger mal Intimitäten ausgeplaudert hat, so ohne Weiteres dürfte er trotzdem in einer solchen Sendung aus rechtlichen Gründen nicht wirklich ins Detail gehen. Verscherzen will es sich schließlich nicht mit der Königsfamilie.

Dana Press

Mehr zum Thema


Gala entdecken