VG-Wort Pixel

Ari Behn (†) Tochter Maud Angelica will andere Menschen vor dem Suizid bewahren

Maud Angelica 
Maud Angelica 
© Dana Press
Knapp ein Jahr ist es her, dass Ari Behn Selbstmord beging. Seine älteste Tochter Maud Angelica engagiert sich seitdem für Menschen mit suizidalen Gedanken, damit ihr tragischer Schicksalsschlag nicht auch andere ereilt.

Weihnachten wird für die 17-jährige Tochter von Ari Behn (†47) nie wieder dasselbe sein. Maud Angelica und ihre zwei Schwestern mussten im vergangenen Jahr am ersten Weihnachtstag erfahren, dass ihr Vater den Freitod wählte. Nun sprach Maud - die bereits bei der Trauerfeier mit einer bewegenden Rede die Menschen berührte - erneut über ihren tragischen Verlust und erklärte, wie sie andere Menschen davor schützen möchte.

Ari Behns Tochter Maud Angelica will, dass mentale Gesundheit an Schulen gelehrt wird

Im Gespräch mit dem Frauenmagazin "Tara" offenbart die älteste Tochter von Prinzessin Märtha Louise, 49, dass sie den Suizid ihres Vaters in Therapie- und Selbsthilfegruppen verarbeitet. Und anstatt sich von dem tragischen Schicksalsschlag völlig einnehmen und in einen Strudel aus dunklen Gedanken ziehen zu lassen, will dass junge Mädchen einen anderen Weg einschlagen: 

Ich konnte Papa nicht daran hindern, Selbstmord zu begehen. Aber ich kann vielleicht andere daran hindern

Sie engagiert sich in Hilfsorganisationen für selbstmordgefährdete Menschen. Sie will erreichen, dass psychische Gesundheit auch auf dem Lehrplan der Schulen Beachtung findet und spricht offen über ihren eigenen inneren Kampf - um Menschen Mut zu machen; Betroffenen sowie Gefährdeten. 

Maud Angelica als "Mutigste Frau des Jahres 2020" ausgezeichnet

Mit ihrem Engagement macht Maud nicht nur ihre Mutter stolz, sondern soll schon mehrere Menschen vor diesem endgültigen Schritt bewahrt haben. Für ihre Offenheit zeichnete das Magazin sie bereits als "Mutigste Frau des Jahres 2020" aus. Die 17-Jährige weiß, dass sie etwas bewirken kann. "Papa wäre stolz auf mich", sagt sie.

Information zu Hilfsangeboten

Sie haben suizidale Gedanken? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der "Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention".

Verwendete Quellen: Vip.de

jna Gala

Mehr zum Thema