Prinz Jacques
© David Niviere/SC Pool - Corbis/Corbis / Getty Images

Prinz Jacques – Alle Infos über den Erbprinzen von Monaco

Prinz Jacques erblickte am 10. Dezember 2014 um 17:06 Uhr das Licht der Welt, zwei Minuten nach seiner Zwillingsschwester Prinzessin Gabriella. Trotzdem ist der Sohn von Fürst Albert und Fürstin Charlène der Thronfolger des Fürstentums, die männlichen Erben stehen in der Thronfolge Monacos vor den weiblichen.
Mehr anzeigen

Prinz Jacques

Prinz Jacques: Der nächste Fürst von Monaco


Drei Jahre nach der Traumhochzeit von Fürst Albert und Fürstin Charlène wurden die Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella geboren. Wegen der in Monaco geltenden patrilinearen Primogenitur tritt Jacques irgendwann in die Fußstapfen seines Vaters, obwohl er zwei Minuten später als seine Schwester zur Welt kam.


Die Zwillinge vermissen ihre Mutter


Die Zwillinge zeigen sich meistens nur im Doppelpack, die Beziehung der Geschwister ist innig. Vor allem im Jahr 2021 sind die beiden noch näher zusammengerückt: Ihre geliebte Mama Charlène musste wegen eines schweren Infekts über sechs Monate in Südafrika bleiben und sich danach in einer Klinik fernab des Fürstentums von den Strapazen erholen. Eine schwere Zeit für Jacques und Gabriella. Sie vermissen ihre Mutter, erzählte Fürst Albert, und entschloss deswegen kurzerhand, seine Kinder im November 2021 wieder von der katholischen Privatschule "Institution François D'assise-Nicolas Barré" zu nehmen und sie vorerst im Palast unterrichten zu lassen.