Louis Ducruet + Marie Hoa Chevallier: Traumhochzeit in der Kathedrale von Monaco

Louis Ducruet und Marie Hoa Chevallier sind offiziell Mann und Frau. Am Samstag (27. Juli) hat der Sohn von Prinzessin Stéphanie von Monaco "Ja" gesagt.

Louis Ducruet, Marie Chevallier
Letztes Video wiederholen
Louis Ducruet und Marie Chevallier sind endlich Mann und Frau.

Louis Ducruet, 26, und Marie Hoa Chevallier, 26, sind in der monegassischen Kathedrale Notre-Dame-Immaculée vor den Traualtar getreten. In der Bischofskirche gaben sich schon seine Großeltern Fürstin Gracia Patricia (†52) und Fürst Rainier (†81) im Jahr 1956 das Jawort. Beide sind auch in der Kathedrale beerdigt worden. Sicherlich ein wunderbar sentimentales Argument für Louis, an diesem Ort die Liebe seines Lebens zu heiraten. Somit soll seine Hochzeit mit Marie auch die erste fürstliche Trauung nach der unvergesslichen Eheschließung seiner Großeltern in der Kathedrale sein. Die letzten monegassischen Hochzeiten wurden ausschließlich im Fürstenpalais gefeiert.

Die standesamtliche Trauung fand bereits am Freitag (26. Juli) im Fürstenpalast von Monaco statt.

View this post on Instagram

Breathtaking Royal Wedding! First of all we would like to congratulate Marie Chevallier and Louis Ducruet, a charming and beautiful couple, we wish you all the best! Our designer Rosa Clará designed Marie Chevallier's wedding dress for her civil ceremony with Louis Ducruet, in Monaco. She chose a sophisticated, weightless silk crepe culotte jumpsuit with embroidered lace at the waist. The sleeveless design features a discrete V-neckline and an exquisite open back, to marry her love, Louis Ducruet! We can’t feel any prouder of taking part in this memorable day, thank you so much for trusting in us and for believing in our values. You looked outstanding! __ ¡Espectacular boda real! Nos gustaría felicitar a Marie Chevallier y Louis Ducruet, una pareja preciosa y encantadora, por su matrimonio. ¡Os deseamos todo lo mejor! Nuestra diseñadora, Rosa Clará ha diseñado el vestido de Marie Chevallier para su boda civil con Louis Ducruet, en Mónaco. Escogió un sofisticado y ligero vestido pantalón elaborado en crepe de seda y bordado con encaje en la zona de la cintura. El diseño, sin mangas, presenta un sutil escote en forma de V y una delicada espalda abierta. No podemos sentirnos más orgullosos de formar parte de un día tan memorable y de una boda tan emocionante. Muchas gracias por confiar en nosotros y en nuestros valores, ¡ha sido un placer! __ Special thank you to Bruno Bebert for this beautiful picture! __ #RosaClara #RosaClaraCouture #RoyalWedding #Monaco #BridalFashion

A post shared by Rosa Clará (@rosa_clara) on

Das sind die Gäste

An dem wohl schönsten Tag seines Lebens begleiten den 26-Jährigen neben seiner Mutter Stéphanie von Monaco, 54, natürlich auch Papa Daniel Ducruet, 54, mit seiner Frau Kelly Marie Lancien. Die Geschwister Pauline Ducruet, 25, Camille Gottlieb, 21, (aus Stéphanies Beziehung mit dem Bodyguard Jean-Raymond Gottlieb, 52) und Linoué Ducruet, 6, (Tochter von Daniel Ducruet mit seiner Frau Kelly) sind von ihrer Schwägerin begeistert und haben bereits zur Verlobung mit herzlichen Glückwünschen nicht gespart.

Fürst Albert, 61, verfolgt mit Prinzessin Caroline von Hannover, 62, die berührende Zeremonie. Erstaunlich: Fürstin Charlène, 41, fehlt mit ihren Zwillingen Prinzessin Gabriella und Jacques, 4, auf dem offiziellen Hochzeitsfoto.

Prinzessin Carolines Kinder mit ihren Familien sind natürlich auch unter den Hochzeitsgästen:


So war der Heiratsantrag

Bereits im Februar 2018 hat der Neffe von Fürst Albert von Monaco, 61, auf Knien am weißen Sandstrand von Vietnam um die Hand seiner Liebsten angehalten. "Ich wollte wirklich, dass dieser Moment ein perfekter, einzigartiger Moment ist. Mein Herz schlug höher als ich mich niederkniete, Marie trat sogar ein paar Schritte zurück", beschreibt der Neffe von Fürst Albert gegenüber dem französischen Magazin "Point de Vue" die romantische Szenerie. Marie habe so schluchzen müssen, dass ihr "Ja" kaum zu hören gewesen sei.

Wer ist Marie Hoa Chevallier?

Marie wurde am 30. Dezember 1992 geboren. Ihre Mutter hat vietnamesische Wurzeln. Daher rührt auch der Zweitname der 26-Jährigen: Hoa, was übersetzt "Blume" bedeutet. Besonders traurig: Ihr Vater ist bereits verstorben. Somit konnte er seine Tochter an ihrem Hochzeitstag nicht zum Altar führen. Dafür begleiten die beiden älteren Brüder ihre glückliche Schwester in den neuen Lebensabschnitt.

Marie ist eine Sportskanone. Sie macht eine gute Figur auf Skiern, liebt es zu schnorcheln und zu klettern. Die frischgebackene Frau Ducruet ist regelmäßig Gast in Fußballstadien und am Rande von Tenniscourts.


So lernten sich Louis und Marie kennen

Der Enkel von Fürst Rainier von Monaco und Fürstin Gracia Patricia trifft seine Freundin zum ersten Mal in einem Club in Cannes. Nur wenig später begegnen sich die jungen Leute wieder – auf der Wirtschaftsschule. Marie erinnert sich: "Da wir beide schüchtern sind, dauerte es lange. Die ganze Schule wusste, dass ich mit ihm und er mit mir zusammen sein wollte, aber es dauerte sechs Monate, bis einer von uns beschloss, den ersten Schritt zu machen." Seit 2012 sind die beiden ein Paar.

Beide studieren an der "Western Carolina University", Louis hat sich für Sportmarketing entschieden und strebt eine Karriere beim Fußballclub AS Monaco an, während Marie sich zunächst auf französische Erziehung fokussiert. Im Jahr 2015 schließt sie jedoch mit einem Bachelor in Marketing ab. Seit Februar 2016 arbeitet die neue Frau Ducruet im Hôtel Hermitage Monte-Carlo als Bankett- und Kongresskoordinatorin und organisiert Events. Gute Voraussetzungen für die monatelangen Hochzeitsvorbereitungen.

Marie ist in der Fürstenfamilie herzlich willkommen

Marie Hoa Chevallier hat offenbar ein sehr gutes Verhältnis zu den Mitgliedern der Fürstenfamilie. "Herzlichen willkommen in der Familie, Marie", schrieb Louis‘ Schwester Pauline Ducruet, 25, bei Instagram, und weiter: "Glückwunsch. Ich liebe euch sehr." Auch Stéphanies jüngste Tochter Camille Gottlieb, 21, ließ ihrer Freude über die Verlobung ihres Bruders freien Lauf: "Ich bin so stolz auf meinen Bruder. Er ist nun mit der nettesten Person verlobt, die er hätte treffen können. (Ich bin) voller Glück und Liebe für meine zwei Lieblingsliebenden. Ich liebe euch sehr", ließ sie die beiden über ihren Instagram-Account wissen.

Bei offiziellen Anlässen, wie dem "Festival International du Cirque de Monte-Carlo" im Januar dieses Jahres, tritt die junge Frau als Verlobte von Louis bereits als Teil der Familie des Fürsten von Monaco auf.

Verwendete Quellen: Point de Vue, DANA, adelswelt.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals