VG-Wort Pixel

Louis Ducruet + Marie Chevallier "So kann mein Großvater bei uns sein"

Louis Ducruet, Fürst Rainier (†), Marie Hoa Chevallier
Louis Ducruet, Fürst Rainier (†), Marie Hoa Chevallier
© Getty Images
Louis Ducruet und Marie Hoa Chevalier werden am 27. Juli in der Kathedrale von Monaco vor den Traualtar treten. Dort hat schon lange kein Mitglied der Fürstenfamilie mehr geheiratet. Für Louis ist die Kirche ein besonderer Ort, der ihn an einen wertvollen Menschen erinnert.

Wenn sich Louis Ducruet, 26, und Marie Hoa Chevallier, 26, am Samstag (27. Juli) in der Kathedrale Notre-Dame-Immaculée das Ja-Wort geben, werden ihre Gedanken auch bei ihm sein: Fürst Rainier von Monaco, dem Großvater des Bräutigams, der im April 2005 im Alter von 81 Jahren gestorben ist. Der monegassische Regent hatte in jener Kirche im Jahr 1956 seine große Liebe, die Schauspielerin Grace Kelly (†52) geheiratet und sie zu Fürstin Gracia Patricia gemacht. 

Louis Ducruet: "Ich wollte, dass er bei mir ist"

Im Interview mit "Hello Monaco" begründet Louis seine Wahl für die Kirche sehr emotional: "Weil ich seit meiner Geburt eine besondere Bewunderung für meinen Großvater habe. Ich habe es nicht geschafft, meine Großmutter zu treffen, aber ich war meinem Großvater wirklich verbunden. Und ich wollte, dass er hier bei mir ist." Rührende Worte des Sohnes von Stéphanie von Monaco, 54, die ihren Vater zu Lebzeiten ebenfalls tief verehrt hat.

"Er war ein wirklich gutes Vorbild"

Der 26-Jährige Louis erinnert Fürst Rainier als eine herzliche, den Menschen zugewandte Person: "Ich habe es bewundert, ihn mit Menschen reden zu sehen, sehr natürlich und sensibel für jeden Angestellten des Palastes. Er war aufmerksam für alle und hatte immer einen kleinen Witz zu erzählen", und weiter: "Er war ein wirklich gutes Vorbild für mich."  

Louis Ducruet, Camille Gottlieb, Fürst Rainier von Monaco (†), Pauline Ducruet
Louis Ducruet, Camille Gottlieb, Fürst Rainier von Monaco (†), Pauline Ducruet
© Getty Images

"Marie hat meine Entscheidung unterstützt"

Louis ist sich sicher, dass sein geliebter Opa dem Brautpaar seinen Segen gibt: "Irgendwann wird er bei mir während der Trauung in der Kathedrale sein. Deshalb haben wir uns dafür entschieden und Marie hat mich bei dieser Entscheidung unterstützt, obwohl der Ort groß ist und es ein Protokoll gibt, aber nur so kann mein Großvater bei uns sein."

Fürst Rainier und Fürstin Gracia Patricia, die bereits 1982 bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben gekommen ist, wurden beide in der Kathedrale beigesetzt. Noch näher kann Louis seinen Großeltern nicht sein.

Verwendete Quelle:Hello Monaco

ama Gala

Mehr zum Thema