VG-Wort Pixel

Jazmin Grace Grimaldi Fürstentochter wird Covid-19 nicht los

Jazmin Grace Grimaldi bei einer Veranstaltung in Beverly Hills im Februar 2020.
Jazmin Grace Grimaldi bei einer Veranstaltung in Beverly Hills im Februar 2020.
© imago images/Starface
Lungenentzündung und Knötchen: Jazmin Grace Grimaldi, Tochter von Fürst Albert II. von Monaco, setzt die Covid-19-Erkrankung schwer zu.

Jazmin Grace Grimaldi (28), die uneheliche Tochter von Fürst Albert II. von Monaco (62), hat noch immer mit ihrer Covid-19-Erkrankung zu kämpfen. Im Juli machte die 28-Jährige öffentlich, positiv auf das Virus getestet worden zu sein. Jetzt meldete sie sich bei Instagram erneut mit einem Bild aus dem Krankenhaus zu Wort. Sie sei über das Wochenende in der Klinik gewesen, weil sich die "Symptome weiter verschlimmert haben".

Grimaldi beklagt neben Gliederschmerzen einen "Windpocken-ähnlichen Ausschlag" sowie "heftige Schmerzen in der Lunge und im Brustkorb, Fieberschübe und schwächende Migräne". Die Ergebnisse der vor Ort durchgeführten Tests hätten gezeigt, dass das Virus "den Körper immer noch befällt". Die Folge: Die 28-Jährige müsse Antibiotika nehmen. Sie leide an einer "womöglich Covid-bedingten Lungenentzündung im Frühstadium" und habe "ein kleines Knötchen in meiner rechten Lunge, das ebenfalls von einem Covid-Schaden herrühren könnte".

SpotOnNews