VG-Wort Pixel

Fürstin Charlène Dieses Foto versetzt die Welt in Sorge

Fürstin Charlène von Monaco: Mit diesem Bild hat sie nicht nur ihre Follower sehr beunruhigt.
Mehr
Fürstin Charlène postete in der vergangenen Woche ein Foto auf Instagram, das nicht nur ihre Follower beunruhigt: Sie ist sichtlich geschwächt und von ihrer lang anghaltenden Krankheit gezeichnet.

Seit Monaten rätselt die Öffentlichkeit, wie es Fürstin Charlène von Monaco, 43, wohl tatsächlich gehen mag. Seit Anfang des Jahres hält sich die Frau von Fürst Albert, 63, in ihrer alten Heimat Südafrika auf und kann wegen einer schweren Infektion nicht nach Monaco zurückkehren. Nun zeigt sie sich auf Instagram - und offenbart dabei, wie angeschlagen ihre Gesundheit tatsächlich zu sein scheint.

Fürstin Charlène von Monaco: Geschwächt und stark abgemagert

Das Foto zeigt die Fürstin neben einem anderen Mann, doch der Fokus ihrer Follower liegt klar auf ihr: Unverkennbar ist, wie stark sie an Gewicht verloren hat, was vor allem an ihren erschreckend dünnen Handgelenken ersichtlich wird. Ist die lang anhaltende Krankheit dafür verantwortlich, dass sie nur ein Schatten ihrer selbst zu sein scheint? Erst kürzlich wurde sie noch einmal wegen Komplikationen operiert, offiziell zum letzten Mal. Im Video können Sie sich selbst ein Bild von dem neuen Foto machen - und was es über die Fürstin aussagt.

Verwendete Quelle: Instagram.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken