Fürstin Charlène: Warum war sie nicht beim Zirkusfestival in Monte Carlo?

Am 17. Januar 2019 wurde in Monte Carlo das 43. Zirkusfestival eröffnet. Traditionell war auch die Fürstenfamilie vor Ort, aber eine fehlte: Fürstin Charlène

Stéphanie von Monaco, Fürst Albert, Fürstin Charlène

Jedes Jahr findet in Monte Carlo das luxuriöseste Zirkusfestival der Welt statt, dieses ist das 43. Mal – ein Pflichttermin für die monegassischen Royals. Traditionell zeigen sich Fürst Albert, 60, und seine Familie bei der Eröffnung. Im vergangenen Jahr brachte Louis Ducret, 26, der Sohn von Stéphanie von Monaco, 53, seine Freundin Marie Hoa Chevallier, 25, mit – schnell kamen Spekulationen auf, die beiden würden schon bald den nächsten Schritt wagen und heiraten. Auch in diesem Jahr war die 25-Jährige wieder dabei. Eine fehlte aber: Fürstin Charlène.

Fürstin Charlène ließ royalen Termin sausen

Schon im vergangenen Jahr zeigte sich Fürstin Charlène zur Eröffnung des Zirkusfestivals nicht an der Seite ihres Mannes Fürst Albert und auch in diesem Jahr standen offenbar andere Dinge auf ihrem Terminplan. Nur das monegassische Oberhaupt, seine Schwester Stéphanie, deren Sohn Louis und dessen Freundin Marie waren gekommen, um sich die Eröffnungsshow anzuschauen. Aber wo war Fürstin Charlène? Ihr Instagram-Account verrät es. 

View this post on Instagram

Ground Zero 🇺🇸🙏🏻

A post shared by HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene) on

Fürstin Charlène und die Zwillinge machen den Big Apple unsicher

Die letzten zwei Postings von Fürstin Charlène zeigen, wo die 40-Jährige die vergangenen Tage verbracht hat: Die Frau von Fürst Albert ist mit den gemeinsamen Zwillingen Gabriella und Jacques in New York. Ein Foto und ein Video aus dem Big Apple hat sie mit ihren Followern geteilt. "Erster Ausflug nach NY. Großartiges Abenteuer und eine wundervolle Erfahrung", kommentiert Fürstin Charlène das Video, das viele Eindrücke von Gabriella und Jacques in New York zeigt. 

Wo feiert Charlène ihren Geburtstag?

Wie lange Fürstin Charlène mit den Zwillingen in New York bleiben wird, darüber ist nichts bekannt. Nächste Woche wird sie  aber vermutlich wieder zurück in Monaco sein, dann wird sie nämlich 41 Jahre alt. 

Fürst Albert + Fürstin Charlène

Der Fürst und die schöne Schwimmerin

27. Januar 2020  Schon am Vorabend fanden Feierlichkeiten zu Ehren des Schutzheiligen der Grimaldi-Familie Saint Devote statt. Und am Tag drauf erfreuen Charlène, Albert und die Zwillinge ihre Monegassen mit einem Auftritt auf dem Balkon des Fürstenpalastes.
27. Januar 2020  Alles etwas langweilig für die energiegeladene kleine Prinzessin Gabriella. Sie schaut sich die Welt lieber durch ihr Schmalzgebäck an.
Bei den Feierlichkeiten Sainte Dévot​e 2020 in Monte-Carlo zeigen sich die Zwillinge Jacques und Gabriella nicht nur andächtig, sondern auch überaus stylish. Wohingegen der fünfjährige Jacques von Monaco ganz auf die Farbe Blau setzt und somit im Partnerlook mit seinem Vater Fürst Albert und seiner Mama Fürstin Charlène geht, wählt seine süße Schwester ... 
... Gabriella von Monaco die Mantel-Variante in Rot. Dazu kombiniert die fünfjährige Prinzessin eine schwarze Strumpfhose und ebenfalls schwarze Lack-Ballerina. Die Zwillinge mögen an dem Tag zwar unterschiedlich aussehen, doch diese niedlichen Gesten verraten, wie nah sie sich doch stehen. Sie tuscheln, lachen und ... 

248

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals