Fürstin Charlène Warum so traurig, Charlène?

Fürstin Charlène begeisterte am Samstagabend (23. Juli) beim Rotkreuzball in Monaco. Doch ihre Stimmung war alles andere als gut

Fürstin Charlène, 38, zeigte sich am Samstag (23. Juli) beim jährlichen Rotkreuzball in Monaco in einer Traumrobe, doch auch auf der Charity-Gala merkte man: Die Ehefrau von Fürst Albert, 58, fühlt sich im Rampenlicht offenbar gar nicht wohl. Doch auch die aktuellen Ereignisse dürften die ehemalige Profi-Schwimmerin so traurig stimmen.

fed Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken