Fürstin Charlène sorgt für einen Eklat: Darum schwänzte sie den Rosenball

Miese Stimmung am monegassischen Hofe! Fürstin Charlène war mal wieder nicht bei DEM Ereignis des Jahres: dem Rosenball. Wieso blieb sie dem High-Society-Event fern? 

Beatrice Borromeo, Pierre Casiraghi, Caroline von Hannover, Karl Lagerfeld, Charlotte Casiraghi, Fürstin Charlène

Sie hat es schon wieder getan: Fürstin Charlène von Monaco, 39, hat schon wieder den Rosenball geschwänzt. 

Fürstin Charlène + Prinz Albert von Monaco: Rosenball ohne sie

Bereits 2015 blieb sie dem royalen Ereignis fern - damals hatte ihre erst wenige Monate alte Tochter Gabriella eine Erkältung. Auch vergangenes Jahr ließ sie den Ball sausen. Für das Fernbleiben hatte der Hof jedoch keinen Grund geäußert. Und was war für Charlène dieses Jahr wichtiger? Und: Auch ihr Gatte, Prinz Albert von Monaco, 59, war nicht zugegen. Eklat im Fürstentum? 

Fürstin Charlène: Warum war sie nicht beim Rosenball?

War das Fernbleiben etwa ein demonstrativer Schachzug von Fürstin Charlène? Fest steht: Die First Lady von Monaco hatte einen anderen öffentlichen Termin, der ihr offenbar wichtiger als der Rosenball war, und für den sie sogar nach Österreich reiste. Sie besuchte die Eröffnung der Special Olympics in Schladming und führte die Delegation von Monaco beim Einmarsch an. Ein Termin, der Fürstin Charlène offenbar mehr zugesagt hat, als der Rosenball. 

Fürstin Charléne

Fürstin Charlène: Seitenhieb gegen Caroline von Hannover?

Schirmherrin der Veranstaltung ist bekanntermaßen Caroline von Hannover, 60. Der Rosenball ist das Herzensprojekt von der Schwester von Prinz Albert und kommt der Fondation Princesse Grace (zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter Gracia Patricia von Monaco) zugute. Wollte Charlène etwa nicht im Schatten ihrer Schwägerin stehen?

Fürst Albert + Fürstin Charlène

Der Fürst und die schöne Schwimmerin

25. Mai 2019  In Monte-Carlo findet der Große Preis von Monaco statt. Viele Formal-1-Fans sind in das Fürstentum gereist, um hier Lewis Hamilton und Co. anzufeuern. Unter ihnen sind auch Fürst Albert und seine Zwillinge, Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella, die zusammen mit ihrer Cousine, Kaia Rose Wittstock, Händchen haltend in Richtung Boxengasse gehen.
25. Mai 2019  In der Boxengasse werden die Kids passend zu ihren Shirts mit Formel-1-Caps ausgestattet. Vor allem Jacques ist so neugierig, dass er sich direkt von der Truppe trennt und den Rennstall erkundet.
10. Mai 2019  Prinz Jacques und Prinzessin (hier im August 2018) feiern Jubiläum: Vier Jahre ist es nun her, dass die Zwillinge von Fürst Albert und Fürstin Charlène getauft wurden.
10. Mai 2015  Fürst Albert von Monaco und seine schöne Ehefrau Charlène verlassen nach der Taufe mit den Kindern die Kathedrale in Monte Carlo.

238

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema