VG-Wort Pixel

Fürstin Charlène + Fürst Albert Besondere Ankündigung nach sieben Jahren

Fürstin Charlène und Fürst Albert
Fürstin Charlène und Fürst Albert melden sich aus dem verdienten Sommerurlaub.
Mehr
Fürstin Charlène und Fürst Albert befinden sich gerade in ihrer wohlverdienten Sommerpause, erfreuen ihre Fans nun aber mit einer überraschenden Ankündigung: Nach sieben Jahren Bauzeit sind die öffentlichen Bereiche des Palastes wieder für Touristen zugänglich.

Fürstin Charlène, 44, und Fürst Albert, 64, wurden bereits seit einigen Wochen nicht mehr zusammen in der Öffentlichkeit gesehen, so wie viele andere Royals genießt die Fürstenfamilie aktuell ihren Sommerurlaub. Nur Albert machte am 10. August 2022 eine Ausnahme und zeigte sich gut gelaunt beim Herculis EBS International Athletics Meeting im Stade Louis II in Monaco.

Fürstin Charlène und Fürst Albert öffnen die Pforten ihres Zuhauses

Eine Woche später, am 17. August, überrascht der Regent seine Fans nun erneut. In einer offiziellen Pressemitteilung verkündet der Palast, dass die Pforten der öffentlichen Bereiche des Fürstenpalastes endlich wieder vollumfänglich geöffnet werden – nach sieben langen Jahren Bauzeit. "Der vom Restaurierungsteam gewählte Ansatz tendiert dazu, sowohl die Umwelt als auch das historische Erbe zu respektieren", heißt es in dem Communiqué zur Wiedereröffnung. Die Besucher:innen werden zudem "von der Pracht des Ehrenhofs und der großen Ruhe, die er ausstrahlt, überwältigt sein", kündigt das Fürstenhaus an.

Der Fürstenpalast in Monaco.
Der Fürstenpalast in Monaco.
© pressefoto_korb | Micha Korb / Picture Alliance

Der einzigartige Palast des Fürstentums Monaco wurde 1191 ursprünglich als Festung der Republik Genua errichtet. Seit 1297, als die Familie Grimaldi den Palast schließlich für sich erobern konnte, ist er der offizielle Wohnsitz des Fürsten von Monaco und seiner Familie und ein wahrer Touristen-Hotspot in Monacos Altstadt "Monaco-Ville".

Letzter gemeinsamer Termin beim Papst

Fürst Albert und Fürstin Charlène wurden zuletzt am 26. Juli 2022 gesehen: Albert bei einem Termin in der spanischen Stadt Burgos, Charlène in einer Seniorenresidenz in Monaco. Ihren letzten gemeinsamen Termin absolvierten die Fürstin und der Fürst am 20. Juli in Rom, als sie Papst Franziskus, 85, bei einer Privataudienz im Vatikan trafen.

Verwendete Quellen: gala.fr, voici.fr, journaldesfemmes.fr

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken