VG-Wort Pixel

Fürstin Charlène + Charlotte Casiraghi Dieser Auftritt ist eine absolute Seltenheit

Fürstin Charlène, Charlotte Casiraghi, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques
Fürstin Charlène, Charlotte Casiraghi, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Monaco am 2. Dezember 2022.
© Dana Press
Fürstin Charlène hat mit ihren Kindern Jacques und Gabriella den Weihnachtsmarkt in Monaco eröffnet. Mit von der Partie war allerdings nicht Ehemann Fürst Albert, sondern Charlotte Casiraghi. Und das ist eine echte Überraschung!

Fürstin Charlène, 44, hat sich nach ihrer schweren Erkrankung zurück in die Öffentlichkeit gekämpft! Die ehemalige Schwimmerin nimmt immer mehr Termine wahr und gewinnt so langsam aber sicher auch das Vertrauen ihres Volkes zurück. Mit ihrem jüngsten Auftritt wird sie ebenfalls so einige Pluspunkte bei den Monegassen gesammelt haben.

Charlotte Casiraghi und Fürstin Charlène verstehen sich blendend

Gut gelaunt schlendert Fürstin Charlène mit ihren Zwillingen Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques, beide 7, am Freitag, 2. Dezember 2022, über den Weihnachtsmarkt in Monaco. Dem Trio wird eine besondere Ehre zuteil: Sie dürfen den Markt eröffnen! Ein wichtiger Moment in der Vorweihnachtszeit, den sich auch ein anderes Familienmitglied nicht entgehen lassen will: Statt Fürst Albert, 64, hat Charlotte Casiraghi, 36, Charlène und die Kinder begleitet. 

Eine absolute Ausnahme – und zwar auf mehreren Ebenen. Charlotte Casiraghi nimmt nur äußerst selten Termine im Auftrag der Fürstenfamilie wahr, sie trägt keinen Prinzessinnentitel und konzentriert sich eher auf ihre persönlichen Herzensangelegenheiten: Philosophie, Reitsport und Mode. So wie ihre Mutter Prinzessin Caroline von Hannover, 65, ist auch Charlotte dem Modehaus Chanel tief verbunden und fungiert seit Jahren als Markenbotschafterin. Zudem sollen Charlène und Caroline seit Jahren nicht die besten Freundinnen sein, gemeinsame Termine ohne andere Familienmitglieder absolvieren die beiden wichtigsten Frauen Monacos nie. Umso schöner, dass sich Charlotte davon nicht beirren lässt und gemeinsam mit der Ehefrau ihres Onkels Familienzusammenhalt präsentiert.

Charlotte Casiraghi, Fürstin Charlène, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques
Charlotte Casiraghi, Fürstin Charlène, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Monaco am 2. Dezember 2022.
© Dana Press

Und die beiden scheinen sich bestes zu verstehen: Aufnahmen des Termins zeigen Charlotte und Charlène ausgelassen und glücklich, immer wieder lehnen sich die Frauen zueinander und tauschen kurze Dialoge aus, die sie zum Schmunzeln bringen. Ein wichtiges Zeichen für den Stadtstaat, der so lange auf seine Fürstin und Bilder wie diese verzichten musste!

Verwendete Quellen: Dana Press

aen Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken