VG-Wort Pixel

Fürst Albert Seltenes Instagram-Posting – aber keine Genesungswünsche für Charlène

Fürst Albert und Fürstin Charlène
© Dan Istitene / Getty Images
Während Fürst Albert mit den Zwillingen in Irland war, musste sich Fürstin Charlène von ihrem Zusammenbruch erholen. Über ihren Zustand schweigt ihr Ehemann.

Fürst Albert, 63, hat turbulente Tage hinter sich: Seine Ex-Geliebte brach nach 16 Jahren ihr Schweigen, Fürstin Charlène, 43, musste wegen eines Zusammenbruchs ins Krankenhaus und dann stand auch noch ein Irland-Besuch mit den Zwillingen auf dem Programm. 

Zeit, seiner Ehefrau ein paar liebevolle Genesungswünsche öffentlich zu überbringen, blieb da scheinbar nicht ...

Fürstin Charlène muss sich ohne ihre Familie erholen

Auffällig: Nach Charlènes zweiter Operation Mitte August richtete Fürst Albert noch rührende Worte an seine in Südafrika festsitzende Frau: "Fürstin Charlène erholt sich und wir denken voller Zärtlichkeit an sie." Nach ihrem Zusammenbruch am Mittwoch, 1. September 2021, wurde ein solches Statement nicht veröffentlicht. Im Gegenteil.

Bei der Vorstellung der monegassischen Athleten

Der Palast teilte "Netzwerk24" lediglich nüchtern mit: "Die Prinzessin erholt sich derzeit in Südafrika, wo ihr medizinisches Team ihr geraten hat, nicht zu reisen, bis alle notwendigen Verfahren abgeschlossen sind." Weiter hieß es: "Die Prinzessin sollte sich am 3. September einem weiteren Eingriff unterziehen, bevor sie plötzlich zusammenbrach."

Auch zu dem weiteren Prozedere schwieg der Palast. "Sie verbrachte eine Nacht im Krankenhaus, wo die Ärzte sie untersuchten und wurde dann entlassen. Sie erholt sich jetzt im Kreise ihrer Familie", behauptete eine der Prinzessin nahe stehenden Quelle am Samstag (4. September). Fürst Albert und die sechsjährigen Zwillinge, Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella, können damit nicht gemeint sein – die drei befanden sich zu diesem Zeitpunkt in Irland.

Fürst Albert: Nach Charlènes Zusammenbruch reist er nach Irland

Das beweist unter anderem ein seltenes Posting auf dem neuen Instagram-Account "Palais Princier de Monaco" der Monegassen, der erst seit dem 24. Juni 2021 in Betrieb ist. Bislang wurde das Profil hauptsächlich für die Videos anlässlich Alberts und Charlènes zehnten Hochzeitstages genutzt. Fotos von Terminen der Fürstenfamilie sind neu.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dass Fürst Albert seiner kranken Ehefrau in den sozialen Medien keine "Gute Besserung"-Wünsche schickt, hinterlässt einen bitteren Beigeschmack. Bedenkt man vor allem den Zeitpunkt des Postings. Und auch in Irland verlor er über den Zustand von Charlène kein Wort ...

Verwendete Quellen: instagram.com, Netzwerk24

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken