Dimitri Rassam + Charlotte Casiraghi : Hochzeit in Monaco

Am Samstag (1. Juni) hat Charlotte Casiraghi ihrem Verlobten Dimitri Rassam geheiratet – und die beiden Kleider, die sie dabei trug, können sich sehen lassen. Durch die kirchliche Trauung am 29. Juni in der Provence wurde uns sogar noch ein dritter Braut-Look offenbart

Dimitri Rassam, Charlotte Casiraghi
Letztes Video wiederholen
Charlotte Casiraghi und Dimitri Hassam haben geheiratet

In der kurzen und knappen Mitteilung, die am Samstagabend (1. Juni) via Facebook veröffentlicht wurde, bestätigt der Fürstenpalast die Eheschließung von Charlotte Casiraghi, 32, und Dimitri Rassam, 36. "Hochzeit von Frau Charlotte Casiraghi und Monsieur Dimitri Rassam im Palast Palast - Samstag, 1 Juni 2019", heißt es. Dazu postete der Fürstenhof ein Foto des Brautpaares. Jetzt wurde ein weiteres Foto veröffentlicht, das die Frischvermählten in ihren Outfits für die Hochzeitsparty zeigt. 

Charlotte Casiraghi heiratet in Saint Laurent

Das Paar heiratete standesamtlich, dafür wählte die für ihren exzellenten Modegeschmack bekannte Braut ein außergewöhnliches Kleid aus dem Hause Saint Laurent. Das silbergraue Spitzenkleid in Etui-Form und mit U-Boot-Kragen schmeichelte der zarten Figur der 32-jährigen Charlotte dabei perfekt. Auffälliges Detail: die drei übereinander angeordneten Schleifen. Zu dem besonderen Kleid kombinierte die Monegassin schlichte Accessoires sowie weißschimmernde Heels mit Fesselriemen. 

Mariage de Mme Charlotte Casiraghi et M. Dimitri Rassam au Palais princier - Samedi 1er juin 2019. Crédit photo: Eric Mathon / Palais princier

Gepostet von Palais Princier de Monaco - Prince's Palace of Monaco am Samstag, 1. Juni 2019

Zweiter Look in weiß

Während sie bei der Trauung ein ungewöhnliches Kleid trug, setzte die schöne Braut am Abend auf einen klassischen Look, der nicht minder atemberaubend war. Auf einem weiteren Bild, das der monegassische Palast veröffentlicht hat, ist das Brautpaar in den Abend-Outfits zu sehen: "Empfang anlässlich der Hochzeit von Frau Charlotte Casiraghi und Herrn Dimitri Rassam Samstag, 1. Juni 2019, in der Villa La Vigie," kommentiert das Fürstenhaus. Charlotte trägt ein trägerloses, elfenbeinfarbenes Kleid mit kunstvoll gefaltetem Oberteil, dazu kombiniert sie eine extravagante Diamantkette, die einst ihrer verstorbenen Großmutter Grace Kelly gehört hat, und einen Faux-Bob. In Modekreisen wird der zweite Hochzeits-Look nicht nur wegen der Kette, die Charlotte Casiraghi trug, als Hommage an ihre verstorbene Großmutter gewertet. In den Kleid sehen Experten Ähnlichkeiten zu einem weißen Corsagendress, das Kelly 1955 in ihrem Thriller "To Catch A Thief" trug.  

Réception à l'occasion du mariage de Mme Charlotte Casiraghi et M. Dimitri Rassam samedi 1er Juin 2019, à la Villa La Vigie. © Photo : Félix Dol-Maillot

Gepostet von Palais Princier de Monaco - Prince's Palace of Monaco am Sonntag, 2. Juni 2019

Hochzeit im Privaten

Weitere Details zur Hochzeit von Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam gab der Fürstenhof nicht preis, auch das Paar ist bekannt dafür, Privates aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Fotos und Videos, die die Hochzeitsgäste während der Feier bei Instagram und Facebook posteten, wurden schnell wieder gelöscht. Dennoch sickerten ein paar Details zur Hochzeit und der anschließenden Feier durch. So soll die Gesellschaft besonders ausgelassen gefeiert haben. Bei Traumwetter am Pool fand die Feier statt – Schwimmtiere und weitere aufblasbare Wasserspielzeuge inklusive. Die Gäste sollen Badekleidung getragen haben, einen Dresscode scheint es nicht gegeben zu haben. Von der förmlichen Atmosphäre einer royalen Hochzeit war anscheinend keine Spur. 

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Prinzessin Sofia zu Sayn-Wittgenstein-Sayn und ihr langjähriger Partner Archia Akhavan-Kharazian heiraten am 8. August 2020, wie der Hof auf seiner offiziellen Facebook-Seite meldet. Die Feier findet unter Corona-Bedingungen im engsten Familienkreis in Österreich statt. An ihrem großen Tag trägt die jüngste Tochter des Sayner Fürstenpaares ein schlichtes, langärmeliges Brautkleid aus cremefarbenem Seidenleinen. Das hochgeschlossene Modell im 70er-Jahre-Stil stammt von der deutschen Brautmoden-Designerin Natascha Klein. Besonderer Hingucker: ihr romantische Blumenkrone.
Prinzessin Sofias aufwendiger Kopfschmuck sowie der Schleier stammen aus dem Familienbesitz und werden seit vielen Generationen an Bräute vererbt. Ihre restlichen Accessoires fallen dezent aus - wie hier während der Trauung in der Filialkirche St. Lorenz zu erkennen ist. Sie trägt lediglich einen goldenen Armreif am linken Handgelenk.
Mit einer standesamtliche Trauung in Monaco krönen Jérôme d’Ambrosio und Eleonore von Habsburg am 20. Juli 2020 ihre Liebe und geben sich das Ja-Wort. Die Braut und Urenkelin des letzten österreichischen Kaisers trägt an ihrem Hochzeitstag ein schulterfreies und tailliertes weißes Brautkleid mit verspielten Rüschen-Applikationen. Der Bräutigam wählt einen dunkelblauen Anzug mit einer dazu passenden Krawatte. Kennengelernt haben sich die Schmuck-Designerin und der Formel-E-Rennfahrer vor rund drei Jahren in einem Flugzeug auf dem Weg von London nach Nizza.
Bei der standesamtlichen Trauung sind nur die engsten Familienmitglieder dabei. Darunter die Großmütter und Geschwister sowie die Eltern von Jérôme, Henri und Giselle d’Ambrosio (links neben dem Bräutigam), und die Eltern von Eleonore, Karl von Habsburg und Francesca Thyssen-Bornemisza (rechts neben der Braut). Laut Pressestelle fand die anschließende Feier im engsten Familien- und Freundeskreis statt.

150

Kirchliche Trauung in der Provence

Aller guter Dinge sind drei - das gilt auch für die Hochzeitskleider von Charlotte Casiraghi. In einer traumhaften Boho-Robe vom Pariser Luxuslabel Giambattista Valli sagte die schöne Monegassin am 29. Juni auch für Gott "Oui". Im kleinen Ort Saint-Remy-de-Provence feierten die Frischvermählten erneut mit Freunden und Familie Hochzeit, vier Wochen nach ihrer standesamtlichen Trauung in Monaco.

Verwendete Quelle: Facebook

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals