Charlotte Casiraghi + Dimitri Rassam: Hochzeit in Monaco

Am Samstag (1. Juni) hat Charlotte Casiraghi ihrem Verlobten Dimitri Rassam geheiratet – und die beiden Kleider, die sie dabei trug, können sich sehen lassen

Dimitri Rassam, Charlotte Casiraghi
Letztes Video wiederholen
Charlotte Casiraghi und Dimitri Hassam haben geheiratet

In der kurzen und knappen Mitteilung, die am gestrigen Samstagabend (1. Juni) via Facebook veröffentlicht wurde, bestätigt der Fürstenpalast die Eheschließung von Charlotte Casiraghi, 32, und Dimitri Rassam, 36. "Hochzeit von Frau Charlotte Casiraghi und Monsieur Dimitri Rassam im Palast Palast - Samstag, 1 Juni 2019", heißt es. Dazu postete der Fürstenhof ein Foto des Brautpaares. Jetzt wurde ein weiteres Foto veröffentlicht, das die Frischvermählten in ihren Outfits für die Hochzeitsparty zeigt. 

Charlotte Casiraghi heiratet in Saint Laurent

Das Paar heiratete standesamtlich, dafür wählte die für ihren exzellenten Modegeschmack bekannte Braut ein außergewöhnliches Kleid aus dem Hause Saint Laurent. Das silbergraue Spitzenkleid in Etui-Form und mit U-Boot-Kragen schmeichelte der zarten Figur der 32-jährigen Charlotte dabei perfekt. Auffälliges Detail: die drei übereinander angeordneten Schleifen. Zu dem besonderen Kleid kombinierte die Monegassin schlichte Accessoires sowie weißschimmernde Heels mit Fesselriemen. 

Mariage de Mme Charlotte Casiraghi et M. Dimitri Rassam au Palais princier - Samedi 1er juin 2019. Crédit photo: Eric Mathon / Palais princier

Gepostet von Palais Princier de Monaco - Prince's Palace of Monaco am Samstag, 1. Juni 2019

Zweiter Look in weiß

Während sie bei der Trauung ein ungewöhnliches Kleid trug, setzte die schöne Braut am Abend auf einen klassischen Look, der nicht minder atemberaubend war. Auf einem weiteren Bild, das der monegassische Palast veröffentlicht hat, ist das Brautpaar in den Abend-Outfits zu sehen: "Empfang anlässlich der Hochzeit von Frau Charlotte Casiraghi und Herrn Dimitri Rassam Samstag, 1. Juni 2019, in der Villa La Vigie," kommentiert das Fürstenhaus. Charlotte trägt ein trägerloses, elfenbeinfarbenes Kleid mit kunstvoll gefaltetem Oberteil, dazu kombiniert sie eine extravagante Diamantkette, die einst ihrer verstorbenen Großmutter Grace Kelly gehört hat, und einen Faux-Bob. In Modekreisen wird der zweite Hochzeits-Look nicht nur wegen der Kette, die Charlotte Casiraghi trug, als Hommage an ihre verstorbene Großmutter gewertet. In den Kleid sehen Experten Ähnlichkeiten zu einem weißen Corsagendress, das Kelly 1955 in ihrem Thriller "To Catch A Thief" trug.  

Réception à l'occasion du mariage de Mme Charlotte Casiraghi et M. Dimitri Rassam samedi 1er Juin 2019, à la Villa La Vigie. © Photo : Félix Dol-Maillot

Gepostet von Palais Princier de Monaco - Prince's Palace of Monaco am Sonntag, 2. Juni 2019

Hochzeit im Privaten

Weitere Details zur Hochzeit von Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam gab der Fürstenhof nicht preis, auch das Paar ist bekannt dafür, Privates aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Fotos und Videos, die die Hochzeitsgäste während der Feier bei Instagram und Facebook posteten, wurden schnell wieder gelöscht. Dennoch sickerten ein paar Details zur Hochzeit und der anschließenden Feier durch. So soll die Gesellschaft besonders ausgelassen gefeiert haben. Bei Traumwetter am Pool fand die Feier statt – Schwimmtiere und weitere aufblasbare Wasserspielzeuge inklusive. Die Gäste sollen Badekleidung getragen haben, einen Dresscode scheint es nicht gegeben zu haben. Von der förmlichen Atmosphäre einer royalen Hochzeit war anscheinend keine Spur. 

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Am 1. Juni gaben sich Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein und Alana Bunte in der Abtei Sayn das Jawort. Alana trug eine Kreation des spanischen Designers Jorge Acuña. "Ich wollte keine Spitze, Pailletten oder Rüschen", erklärt das kalifornische Model im Interview mit GALA. "Jorge Acuña und ich haben uns im Dezember in Madrid zum ersten Mal getroffen und sofort verstanden. Danach war ich noch für drei Anproben dort. Der Stoff nennt sich Faillé, es ist eine Seide mit feinen Querrippen." Die Schleppe des Kleides ist dreieinhalb Meter. Der Schleier stammt aus dem Jahr 1870 und ist seitdem im Besitz der Sayn-Wittgensteins. Das Diadem und die Ohr­ringe stammen auch aus dem Besitz von Casimirs Familie. Die Perle auf der Tiara stammt von seiner Ururgroßmutter Fürstin Margarethe von Thurn und Taxis, Erzherzogin von Österreich.
Für das Hochzeitsfest in der "Sayner Hütte" kreierte Designer Jorge Acuña dieses zweite Traumkleid für Alana. Im Interview mit GALA verriet das Model, dass sie vorab zu gerne mit Casimir über ihre Kleiderwahl gesprochen hätte. "Casimir ist mein bester Freund, ich hätte gerne seine Meinung gehört. Aber ich durfte es nicht zeigen", erklärt sie. Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein erwidert darauf: "Das Kleid ist noch schöner als in meiner Vorstellung".  
Ein Brautkleid muss lang und weiß sein? Von wegen! Charlotte Casiraghi wählte für ihre standesamtliche Trauung mit Dimitri Rassam ein recht außergewöhnliches Kleid von Saint Laurent. Das steinfarbene Spitzenkleid in Etui-Form aus dem Hause Saint Laurent betonte die grazile Schönheit der Französin perfekt. 
Prinz Dushan Karadjordjevic und Valerie de Muzio feiern eine rauschende Hochzeitszeremonie im serbischen Topola. Das elfenbeinfarbene Off-Shoulder-Kleid der Braut spiegelt ihr modernes, selbstbestimmtes Leben in New York wider.

127

Verwendete Quelle: Facebook

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema