Beatrice Borromeo offen wie nie: Das hat sie für Pierre Casiraghi aufgegeben

Seit der Hochzeit mit Pierre Casiraghi hat sich für Beatrice Borromeo viel verändert. Für ihre Liebe musste die Italienerin ein großes Opfer bringen

Ganz offen und ehrlich spricht Beatrice Borromeo, 30, in der spanischen "Vanity Fair" jetzt zum ersten Mal über die Schattenseiten ihres Lebens an der Seite von Pierre Casiraghi. Seit der Hochzeit mit dem Sohn von Prinzessin Caroline 2015 ist für das schöne Model nichts mehr, wie es einmal war.

Beatrice Borromeo: "Ich habe mich mit Modeljobs über Wasser gehalten"

Obwohl Beatrice Borromeo einem traditionsreichen Adelsgeschlecht entstammt, weiß die Italienerin, was es heißt, nicht immer sorglos und in Reichtum zu leben. Nachdem sie als Kind bei ihrem Vater auf dem Land gelebt hat, zog sie mit acht Jahren zu ihrer Mutter nach Mailand, doch das Verhältnis stellte sich als schwierig heraus. "Mit 16 bin ich von Zuhause abgehauen, weil wir nicht mehr miteinander zurecht kamen. Von da an, bis ich mit Pierre zusammengezogen bin, lebte ich allein. Ich habe mich mit Modeljobs über Wasser gehalten", offenbart sie im Interview. 

Deshalb hat sie sich in Pierre Casiraghi verliebt

Nachdem sie Pierre Casiraghi 2008 kennen lernte, änderte sich ihr Leben von einem Tag auf den anderen. "Man verliebt sich, in wen man sich eben verliebt. Pierre ist intelligent und freundlich. Er wäre auch ein fantastischer Mann, wenn er nicht zur Grimaldi-Familie gehören würde. Es ist schwer, sich nicht in ihn zu verlieben. Aber mir ist klar, dass dies kein normales Leben ist", reflektiert sie im Interview.

Mit der Hochzeit und der Geburt ihres gemeinsamen Sohnes Stefano Ercole Carlo stieg auch das Interesse an der bis dahin für die Öffentlichkeit unbekannten Frau.

"Die Aufmerksamkeit, die ich bekomme, stammt von Pierre. Wenn zwei Menschen heiraten und ein Kind haben, gefällt den Leuten das, weil es wie eine schöne Geschichte klingt. Es ist nicht so, dass es mich stört, aber es ist weder mein Verdienst noch meine Schuld, das ist einfach mein Leben."

Sie musste ihren Job aufgeben

Doch auch wenn die Schwiegertochter von Caroline von Hannover in dem jungen Adeligen ihre große Liebe gefunden hat, musste sie für das heutige Leben mit ihrer kleinen Familie einiges aufgeben, zum Beispiel ihren heißgeliebten Journalismus. Die Italienerin arbeitete in den vergangenen Jahren als Enthüllungsjournalistin, beschäftigte sich intensiv mit der kalabrischen Mafia. Jetzt ist sie vor allem Mama. Zudem haben sie und Pierre ihr Zuhause in Mailand verlassen und sind nach Monaco gezogen. Eine große Umstellung für Beatrice Borromeo:

"Es war ein Opfer, meinen Job aufzugeben und mich in Monaco niederzulassen. Aber ich tat es, weil mein Mann hier seine Firmen verwaltet und er derjenige ist, der das meiste Geld von uns beiden verdient. Meine Arbeit hatte sonst immer höchste Priorität, aber seit ich verheiratet bin, ist sie es nicht mehr.“ 

Beatrice Borromeo ist glücklich in Monaco

Trotzdem hadert die junge Mutter nicht mit ihrer Entscheidung, ihr Leben für ihren Mann und ihr Kind komplett verändert zu haben, denn die Familie ist für sie das größte Glück. "Es ist das Intime, was mich so glücklich macht, nicht das Drumherum. In Monaco zu wohnen, ist kein Vorteil, es ist einfach nur unser momentanes Leben. Das große Privileg ist, eine Person gefunden zu haben, mit der ich glücklich bin", betont Beatrice Borromeo. Ein Leben mit Pierre und ihrem gemeinsam Sohn ist alles für die Italienerin - auch wenn sie dafür ein paar Abstriche machen muss.

Unsere Videoempfehlung: 

Beatrice Casiraghi überrascht auf Mallorca

Ungewohnter Freizeitlook der Style-Prinzessin

Beatrice Borromeo
An der Hand ihres Liebesten Pierre Casiraghi schlendert eine sichtlich entspannte Beatrice Casiraghi durch den Hafen auf Mallorca. Doch was ist das für ein ungewohnter Look, den die Monegassin trägt?

Beatrice + Pierre

Traumhochzeit in Italien

Der Bräutigam ist bestens gelaunt.
Beatrice und Pierre sind auf dem Weg zum Hochzeitsdinner.
Gad Elmaleh und Charlotte Casiraghi
Caroline von Hannover

12


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema