VG-Wort Pixel

Zara Tindall Erste Fotos ihrer Tochter Lena

Zara Tindalls Freundin und Trauzeugin Dolly Maude trägt hier die kleine Lena Tindall. 
Zara Tindalls Freundin und Trauzeugin Dolly Maude trägt hier die kleine Lena Tindall. 
© MEGA
Endlich präsentiert Zara Tindall den jüngsten Familienzuwachs: Die Queen-Enkelin brachte ihre Töchter Mia Grace und Lena Tindall zu einem Reitturnier mit

Zarte zweieinhalb Monate ist die kleine Lena Tindall alt. Am 18. Juni erblickte die jüngste Tochter von Zara, 37, und Mike Tindall, 39, das Licht der Welt. Die glücklichen Zweifacheltern haben seitdem schon einige Events besucht, ihre Tochter ließen sie bislang immer  zu Hause. Doch zu einem Reitturnier nimmt die Queen-Enkelin das erste Mal ihre beiden Töchter Mia und Lena mit. Dabei können wir endlich einen Blick auf den jüngsten Windsor-Spross werfen. 

Lena Tindall verschläft das Reitturnier

Während ihre Mutter an dem "Whatley Manor"-Reitturnier in Gloucestershire teilnimmt, schlummert Lena in den Armen einer Freundin ihrer Mutter. Viel ist von dem Baby nicht zu sehen. Unter der Kapuze des blauen Anzugs, den die Kleine trägt, blitzt nur ein kleiner Teil ihres Gesichts hervor. Von dem Trubel auf dem Reitplatz lässt sie sich jedenfalls nicht erschrecken. In der grauen Trage, die Zaras Freundin Dolly Maude auf der Brust trägt, verschläft Klein-Lena friedlich den Auftritt ihrer Mutter. 

Applaus bekommt diese von Tochter Mia, die im Gras herumtollt, und ihrer Mutter Prinzessin Anne, die sie ebenfalls nach Gloucestershire begleitete. Zaras Ehemann Mike Tindall war nicht dabei. 

Während Zara Tindall an dem Turnier teilnimmt, kümmern sich Mutter Prinzessin Anne und ihre Freundin um Tochter Lena. 
Während Zara Tindall an dem Turnier teilnimmt, kümmern sich Mutter Prinzessin Anne und ihre Freundin um Tochter Lena. 
© MEGA

Die Reitbegeisterung liegt in der Familie

Das Reiten ist Zaras größte Leidenschaft. Die Vielseitigkeitsreiterin hat schon an vielen Turnieren teilgenommen und einige Auszeichnungen dafür erhalten. Auf dem Reitplatz fühlt sie sich wohl. Kein Wunder, dass sie nach der Geburt schnell wieder in den Sattel stieg. Schon acht Wochen nach der Geburt nahm die 37-Jährige wieder an einem Reitwettbewerb teil. An den Geruch und die Stimmung auf dem Reitplatz kann sich Klein-Lena also gar nicht früh genug gewöhnen. 

jkr Gala

Mehr zum Thema