Zara Phillips: Computerspiel mit Pferden

Zara Phillips bekommt als erstes Mitglied der englischen Königsfamilie ihre eigene Figur in einem Online-Browserspiel. Die ehemalige Olympiasiegerin im Reitsport ist auch im Spiel eine Pferdeexpertin

In den nächsten Wochen bringt Zara Phillips, die Enkelin der Queen, ihr Kind auf die Welt. Auch wenn die britische Thronfolgerin dann als Mutter viel beschäftigt sein wird, wird sie täglich auf's Pferd steigen - wenn auch nur als Spielfigur. Wie unter anderem "cnn.com" berichtet, entwirft der Spieleentwickler "Ubisoft" nämlich ein elektronisches Abbild von ihr, das künftig im Online-Browserspiel "Howrse" zu sehen sein wird.

Zara Phillips, Mike und die Kinder

Familienbilder - ein bisschen royal und ganz und gar pferdebegeistert

14. Juli 2019  Mike Tindall nimmt am Charity-Golfturnier "The Celebrity Cup" in Newport teil und hat seine Liebsten zum Anfeuern mitgebracht. Ganz besonders Mia freut sich über den Ausflug mit Papa, der sie von Abschlag zu Abschlag trägt.
14. Juli 2019  Die hügelige Golf-Anlage in der Grafschaft Gwent macht es Zara Tindall gar nicht so einfach, den Kinderwagen zu schieben, in dem die kleine Lena Elizabeth liegt.
14. Juli 2019  Mike und Mia Tindall machen es sich da viel einfacher und springen aufs nächste Golfcart auf.
14. Juli 2019  Während Papa Mike ganz konzentriert am Abschlag steht, tollt Mia im Hintergrund auf dem Grün herum.

98

In dem Multiplayer-Game, das bereits seit 2005 im Internet kursiert, schlüpft man in die Rolle eines Pferdehalters und lernt, die Tiere zu pflegen, zu züchten und zu erziehen. Schon bald können die Spieler dabei von Trainerin Zara Phillips - oder vielmehr ihrem virtuellem Zwilling - beraten und unterstützt werden. In Tutorials gibt sie Anweisungen und Tipps, die die Einführung in das Spiel erleichtern sollen. Die Enkelin der englischen Königin freut sich über die Idee: "Es ist großartig, Teil eines Spiels zu sein, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen mit Pferden, Pferdezucht und tagtäglicher Stallpflege in Verbindung bringt", sagte sie "CNN". Auch ihr Pferd "High Kingdom", mit dem sie im Jahr 2012 bei Olympischen Spielen in London die Silbermedaille gewann, bekommt eine Rolle in dem Browserspiel.

Vor ein paar Monaten wurde Zara Phillips in den Medien kritisiert, weil sie trotz Schwangerschaft weiterhin ihrem Beruf als Reiterin nachging. Die Leidenschaft zum Reitsport und die Erfolge, die sie damit erzielte, standen für sie lange Zeit an erster Stelle. Mit dem kugelrunden Babybauch dürfte es nun aber schwer fallen, sich in den Sattel zu schwingen. Die Prinzessin wird sich jetzt sicherlich lieber mit dem Computerspiel begnügen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals