VG-Wort Pixel

Zara Philips Heim zu Mummy


Zara Philips und Ehemann Mike haben ihr Haus in Cheltenham verkauft und sind umgezogen. Die Queen-Enkelin zieht es zurück aufs Familienanwesen

Zara Phillips und ihr Mann Mike Tindall haben die Möbelpacker bestellt: Die Vielseitigkeits-Reiterin und der Rugby-Star sind mit Sack und Pack vom englischen Cheltenham ins rund 30 Kilometer entfernte Gatcombe Park gezogen. Auf dem weitläufigen Anwesen, das Zaras Mutter Prinzessin Anne gehört, hat die 31-Jährige seit langem nicht nur ein Haus, auch ihre Pferde sind dort untergebracht, berichtet "dailymail.co.uk".

Lange waren Zara Phillips und Mike Tindall keine Einwohner des Örtchens Cheltenham. Ihr jetzt leer geräumtes Haus hatten sie erst kurz vor ihrer Hochzeit im Juli 2011 erworben. Dass sich das prominente Paar damals für das Millionen teure Objekt entschieden hatte, hat der Website zufolge selbst Freunde überrascht, schließlich gab es rundherum keine speziellen Sicherheitsvorkehrungen. Zara und Mike sei es aber wichtig gewesen, ein so normales Leben wie möglich führen zu können.

Der Umzug nach Gatcombe Park kommt einer Art Familienzusammenführung gleich: Prinzessin Anne logiert im Haupthaus des Anwesens, das sie 1976 von ihrer Mutter bekommen hat. Ihr ältester Sohn Peter, Zaras Bruder, lebt mit seiner Frau Autumn und seinen beiden Töchtern Savannah und Isla ebenfalls dort. Und genau wie seine Schwester verbrachte der älteste Queen-Enkel einen Großteil seiner Kindheit auf dem Landsitz in der Nähe von Minchinhampton.

Für Zara, die als Reiterin bei Olympia 2012 die Silber-Medaillie gewann, ist es der ideale Wohnort, denn Gatcombe Park ist auch der Austragungsort des "Festival of British Eventing", einem großen Turnier für Vielseitigkeitsreiter. Ausrichter des Events ist Zaras Vater Mark Phillips, der mit seiner zweiten Frau auf einem angrenzenden Anwesen lebt.



Mehr zum Thema


Gala entdecken