Windsors: Harry zurück in Hogwarts

Harry schwingt in Hogwarts wieder den Zauberstab. Es handelt sich allerdings um Prinz Harry, der in Begleitung von seinem Bruder William und dessen strahlend hübscher Frau Catherine kam. Die fröhlichen Drei waren zu Gast in den Leavesden-Studios, in denen auch die Harry-Potter-Filme entstanden

Zauberhaft: Die britischen Royals entdecken die Kulissen der Harry-Potter-Filme für sich. Und greifen beherzt zum Zauberstab statt Zepter.

Dieser Termin hat den drei englischen Jungadligen sicherlich Spaß gemacht: Am Freitag (26. April) waren William und Catherine, das Herzogpaar von Cambridge, und Prinz Harry zu Gast in den Warner-Studios im englischen Leavesden. Hier entstanden unter anderem große Teile der acht beliebten Filme um den Zauberlehrling Harry Potter. Die kennen die drei Windsors natürlich auch, sie sind auch bei verschiedenen England-Premieren der Filme zu Gast gewesen. Heute durften sie also einen Blick hinter die Kulissen werfen. Dabei waren sie sich auch nicht zu schade, stilecht mit Zauberstäben zu posieren.

Die Prinzen Harry und William treffen bei ihrem Besuch der "Leavesden Studios" nahe London auch auf Batman - oder zumindest seine leere Hülle.

An einem anderen Set kamen William und Harry in den Genuss davon, dem legendären Comichelden Batman die Hand schütteln zu dürfen. Denn auch für die von Christopher Nolan neu inszenierten Filme um den Fledermaushelden wurde 2007 und 2011 in den Leavesden-Studios gedreht. "The Dark Knight" und zwei, die ihn tatsächlich theoretisch zum Ritter schlagen könnten - das passt ja mal genau.

Die Fotografen vor Ort, die es vor allem mal wieder auf Herzogin Catherines runder werdenden Bauch abgesehen hatten, freuten sich natürlich am meisten über die Begrüßung, bei der man das sommerlich getupfte Kleid der schwangeren Herzogin und sie selbst darin aus jedem denkbaren Winkel ablichten konnte.

Die Troika aus Prinz William, seiner Frau Catherine und Prinz Harry wird an den "Warner Studios" in Leavesden schon erwartet und begrüßt.

Sie meisterte den Termin mit ganz viel Geduld und Lächeln und ließ sich nur in wenigen Momenten und auf wenigen Fotos anmerken, dass die viele Steherei und Lauferei ihr jetzt auch schon manchmal etwas schwerer fällt. Noch dreieinhalb Monate, dann soll der oder die künftige Thronfolger/in zur Welt kommen. Vielleicht könnte das Baby ja im Batmobil zur Taufe fahren? Harry und William werden schon wissen, was sie mit dem Langohr zu tuscheln hatten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals