Herzogin Catherine + Prinz William: 5 spannende Hintergrund-Details der süßen Aufnahmen

Die jüngsten Fotos von Herzogin Catherine, Prinz William und ihren Kindern begeistern Royal-Fans. Was hinter den herzerwärmenden Aufnahmen des perfekten Familienglücks steckt 

19.Mai 2019  Zwischendurch müssen Prinz George und Prinzessin Charlotte ihre royalen Füßchen natürlich im Gartenbach abgekühlen.
Letztes Video wiederholen
Der Kensington Palast veröffentlicht neue Fotos von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Gemeinsam mit ihren Eltern Prinz William und Herzogin Catherine spielen sie draußen in der Natur.

Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 36, hatten diese Woche eine besonders schöne Überraschung für ihre Fans parat: neue Aufnahmen ihrer drei Kinder Prinz George 5, Prinzessin Charlotte, 4, und Prinz Louis, 1. Zu sehen: Die Familie besuchte Kates neuestes Projekt, ein für die jährlich stattfindende "Chelsea Flower Show" gestalteten Garten. Der ist für George, Charlotte und Louis der reinste Abenteuer-Spielplatz. Voller Begeisterung und Freunde tollen sie in der Anlage herum. Die süßen Fotos sehen Sie oben im Video. Nachfolgend lesen Sie, welche Geheimnisse sich hinter den Fotos verbergen. 

1. George, Charlotte und Louis haben Mama Kate geholfen

Herzogin Catherine hat seit Oktober 2018 an dem Garten gearbeitet. In den vergangenen Monaten haben Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis ihrer Mutter dabei geholfen, Moos, Blätter und Zweige zu sammeln, um den Garten zu dekorieren, verriet der Kensington Palast am 19. Mai auf Twitter. Von der Familie gesammelte Äste wurden zur Herstellung der Gartenhöhle verwendet.

2. Prinz Louis und Prinzessin Charlotte hätten gar nicht im Garten sein dürfen

Laut der Website der "Chelsea Flower Show" dürfen keine Kinder unter fünf Jahren, nicht einmal Babies im Arm, auf das Gelände. Für Charlotte, 4, und Louis, 1, wurde da natürlich eine Ausnahme gemacht.

Queen Elizabeth

Bei diesem Trio liegt alles im grünen Bereich

Queen Elizabeth, Prinz William, Herzogin Catherine
Queen Elizabeth, Prinz William und Herzogin Kate genießen die gemeinsame Zeit auf der "Chelsea Flower Show"
©Gala

  

3. Die Aufnahmen sind das Ergebnis perfekter PR-Arbeit

Kate und William möchten, dass ihre Kinder so normal wie möglich aufwachsen. Dazu gehört, dass sie die Kleinen nur sehr selten zu öffentlichen Terminen mitnehmen (wie zum Beispiel George und Charlotte zur Tour durch Deutschland 2017). Fotos werden in der Regel nur zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen, Taufen oder dem ersten Schultag herausgegeben. Die Fotos im Rahmen der Garten-Ausstellung sind demnach eine echte Überraschung - hinter der aber mehr steckt als der Wunsch, süße Kinderfotos zu veröffentlichten.

Kate und William wissen erstens, dass es zu ihren royalen Pflichten gehört, George, Charlotte und Louis regelmäßig zu zeigen. Das Volk zahlt für die Monarchie, also erwartet es, am Leben ihrer Mitglieder teilzuhaben. Das perfekte Familienidyll steigert nicht nur die Zufriedenheit, sondern auch das Image der Cambridges.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

19. Mai 2019  Und er kann schon laufen! Prinz Louis erkundet beim Besuch der Chelsea Flower Show den "Back to Nature"-Garten schon fast auf eigene Faust. Papa William passt aber natürlich auf.
19. Mai 2019  Und auch beim Schaukeln passt Prinz William auf seinen Jüngsten auf. Dem scheint der Spaß nämlich noch nicht ganz geheuer.
19. Mai 2019   Louis' Schwester Prinzessin Charlotte hingegen braucht keinen Halt beim Schaukeln mehr.
19.Mai 2019  Zwischendurch müssen Prinz George und Prinzessin Charlotte ihre royalen Füßchen natürlich im Gartenbach abgekühlen.

213

 

Zweitens hat der Garten einen ernsten Hintergrund. "Die Herzogin von Cambridge ist ein starker Befürworter der nachgewiesenen Vorteile, die die Natur für die körperliche und geistige Gesundheit hat, und der positiven Auswirkungen, die Natur und Umwelt insbesondere auf die kindliche Entwicklung haben können", heißt es in einer Mitteilung des Palastes. Heißt: Kate will mit den fröhlichen Kinderfotos zeigen, wie glücklich Kinder in der Natur sind. Und wie ginge das besser, als mit eigenem, gutem Beispiel voranzugehen? 

4. Kameramann hält sich im Hintergrund

Nichts ist William und Kate wichtiger als die Privatsphäre ihrer Kinder. Das gilt auch bei dem Termin im Garten. Was bei den Videoaufnahmen auffällt: Der Kameramann geht nicht zu nah an die Kinder ran und lässt ihnen Raum, sich in Ruhe im Garten umzusehen und zu spielen. Prinz Louis hingegen schlägt der Zurückhaltung in einer Sequenz ein Schnippchen und tapst zielstrebig auf das Objektiv zu ... süß!

5. Prinz Louis trägt eine alte Hose von Prinz George

Auch bei Royals setzt man auf Nachhaltigkeit: Prinz William und Kate haben die Babyklamotten von George nicht etwa weggegeben, sondern gut aufbewahrt. Und so sieht man Prinz Louis beim Spielen in Herzogin Catherines Garten in einer alten Hose seines großen Bruders.

Verwendete Quellen: The Express, Kensington Palast, Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema