Prinz William und Herzogin Catherine: Neuer Auftritt mit Herzogin Meghan und Prinz Harry, aber ...

Prinz William und Herzogin Catherine werden am 5. März zusammen mit Prinz Harry und Herzogin Meghan zu einer Familienfeier erscheinen. Was es damit auf sich hat

Die wichtigen "Senior Royals" versammeln sich am 5. März 2019 im Buckingham Palast, um Prinz Charles zu feiern: Queen Elizabeth, Herzogin Catherine, Herzogin Camilla, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan

Über zwei Monate ist es her, dass man die Brüder Prinz William, 36, und Prinz Harry, 34, mit ihren Ehefrauen Herzogin Catherine, 37, und Herzogin Meghan, 37, gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen hat: Am 25. Dezember 2018 machten sich die Royals auf zum Weihnachtsgottesdienst in der St Mary's Magdalene Church in Sandringham. Jetzt steht ein neuer Auftritt der "Fabulous Four" an. 

Meghan, Harry, Kate und William kommen zu einer Party für Charles

Queen Elizabeth, 92, gibt am 5. März einen Empfang im Buckingham Palast, wie der Palast gegenüber britischen Medien am 26. Februar bekannt gab. Anwesend sind der Herzog und die Herzogin von Cambridge, der Herzog und die Herzogin von Sussex, Prinz Charles und die Herzogin von Cornwall sowie Prinzessin Anne. Der Anlass der Feier: Charles' Ernennung zum Prinzen von Wales am 1. Juli 1969. Durch den frühen Tod seines Großvaters König George VI. und der Proklamation seiner Mutter Elizabeth als Königin wurde Charles schon im zarten Alter von neun Jahren, am 26. Juli 1958 Prinz of Wales, doch die Investitur fand erst 1969 statt. Das ist nun 50 Jahre her. Zeit, sein Engagement für Wales, Großbritannien und dem Commonwealth zu feiern. 

Prinz Charles

Warum der 1. Juli 1969 einer der wichtigsten Tage seines Lebens war

Prinz Charles in Schnack und Lack bei seiner Ernennung zum "Prinz of Wales" am 1. Juli 1969


Neuer Auftritt zu viert, doch es gibt einen kleinen Haken

In der Regel führt jeder Haushalt - das heißt jedes royale Paar mit gegebenenfalls seinen Kindern - öffentliche Auftritte getrennt voneinander durch, um so viele verschiedene Termine wie möglich besetzen zu können. Umso schöner also, wenn alle Senior Mitglieder der Royal Family an einem Ort zur gleichen Zeit zusammenkommen. Auch dieses Mal werden, wie am ersten Weihnachtsfeiertag 2018, alle Blicke auf Harry, Meghan, William und Kate gerichtet sein. Wie verhalten sich die Paare nach den Schlagzeilen um ein angebliches Zerwürfnis zueinander?

Herzogin Meghan + Herzogin Catherine

Hier war die Kluft zwischen den Frauen das erste Mal sichtbar

Herzogin Meghan und Herzogin Catherine beim "Royal Foundation Forum"
Sind Streitereien zwischen Meghan und Kate der Grund, dass das Herzogenpaar von Sussex aus dem Kensington Palast auszieht? Ihre Körpersprache verrät, wie die zwei Frauen wirklich zueinander stehen.
©Gala

Lange wartet die britische Öffentlichkeit auf ein Zeichen der Verbundenheit zwischen den Sussex' und den Cambridges. "Sie sollten sich als einheitliche Front präsentieren", sagte ein Insider Mitte Februar zu "Mail On Sunday". Doch so groß die Freude der Fans über einen neuen Auftritt zu viert auch sein dürfte: Die Party zu Ehren Charles' ist eine Familienfeier. Selbstredend, dass dort alle seiner engsten Angehörigen erscheinen werden. Um die Gerüchteküche abzukühlen, wäre es an der Zeit, einen gemeinsamen Arbeitsauftritt von Meghan, Harry, Kate und William zu arrangieren, schrieb Katie Hind bereits Mitte Februar in "Mail on Sunday". So, wie am 28. Februar 2018, als alle für eine Diskussionsrunde zusammengekommen waren.

Eines ist sicher: Egal, aus welchem Anlass Prinz William, Herzogin Catherine, Herzogin Meghan und Prinz Harry zusammenkommen - Royal-Fans werden sich so oder so freuen. 

Queen Elizabeth und Prinz Charles (vorne) betrachten die Insignien, die die Königin ihrem Sohn am 1. Juli 1969 bei seiner offiziellen Ernennung zum "Prince of Wales" überreichte. Auch Herzogin Catherine, Herzogin Camilla, Prinz William und Prinz Harry sind dabei. Die Royals haben sich am 5. März 2019 im Buckingham Palast versammelt, um den 50. Jahrestag der Ernennung Charles' zu feiern

So wird im Buckingham Palast gefeiert

Eingeladen zum Empfang sind neben den Royals Mitglieder von Charles' Wohltätigkeitsorganisationen und Schirmherrschaften in Wales, inklusive der The Prince's Trust Cymru, Llangollen International Musical Eisteddfod und das BBC National Orchestra & Chorus of Wales. Charles Insignien werden während des Empfangs ausgestellt sein. Für die musikalische Begleitung sorgen die Studenten des Royal Welsh College of Music and Drama. Der Komponist Paul Mealor aus Wales hat für die Angelegenheit ein neues Musikstück geschrieben, inspiriert von der Legende der Lady of Llyn y Fan, einem See, der sich in der Nähe von Llwynywermod, Charles' House in Carmarthenshire, Wales, befindet.

Royaler Terminkalender 2019

Die königlichen Auftritte

23. Mai 2019  Fürst Albert trifft Raoni Metuktire, den brasilianisch indigenen Häuptling des Kayapo-Volkes, im Königspalast von Monaco. Der Häuptling wurde durch seinen Einsatz für den Erhalt des Amazonas-Regenwaldes und der indigenen Kulturen bekannt. 
23. Mai 2019  Naruhito verleiht zum ersten Mal als Kaiser von Japan eine Medaille. Im Kaiserpalast von Tokio vergibt er den Orden für außergewöhnliche Verdienste im zivilen und militärischen Bereich. 
15. Mai 2019  Stürmische Angelegenheit: König Willem-Alexander eröffnet im niederländischen Bruinisse den Windpark Krammer, indem er symbolisch zwei Stecker zusammenstöpselt.
15. Mai 2019  Gut zwei Jahre befand sich der Windpark im Bau. Er umfasst 34 Windräder und wird in Zukunft mehr als 100.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen.

85

Verwendete Quelle: Hello, Mail on Sunday, eigene Recherche


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema