VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Drastischer Unterschied zu Harrys und Meghans Auftreten

Bei der Verleihung des Umweltpreises Earthshot Prize
Prinz William und Herzogin Catherine lieferten laut Judi James bei der Verleihung des Umweltpreises EarthShot eine "Meisterklasse in königlichem Verhalten" ab. 
Mehr
Prinz William und Herzogin Catherine legten bei den Earthshot Prize Awards die "Meisterklasse in royalem Benehmen" hin. Laut Körpersprache-Expertin Judi James ein "krasser Gegensatz" zu Prinz Harrys und Herzogin Meghans jüngsten Auftritten.

Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 39, gingen am 17. Oktober 2021 Seite an Seite über den grünen Teppich bei der EarthShot-Prize-Verleihung im Alexandra Palace in London. Vor allem für William eine Herzensangelegenheit: Er hat diesen Umweltpreis ins Leben gerufen, der dazu dient, weltweit neue Technologien und Ideen zu entwickeln, um den Klimawandel und die dringendsten Herausforderungen der Erde zu bewältigen.

Bei dem Event haben die Cambridges nicht nur mit ihren eleganten Outfits überzeugt – vor allem ihr Verhalten fiel positiv auf. Im Gespräch mit "Daily Mail" hebt Körpersprache-Expertin Judi James William und Kates "Bescheidenheit" und Professionalität hervor und betont, wie drastisch sie sich dadurch von Harry und Meghan unterscheiden.

Prinz William + Herzogin Catherine: "Unaufdringiche Professionalität" zeichnet sie aus

Herzogin Catherine und Prinz William haben ihre Reden beim EarthShot Prize getrennt vorgetragen, wodurch sie den Fokus auf die Sache und nicht sich selbst legten, meint Judi James. Dennoch verliehen sie dem Abend auf diese Weise "einen Hauch von subtilem Glamour". "Williams unaufdringliche Professionalität stand im Gegensatz zu den jüngsten Bühnenauftritten seines Bruders, bei denen er eher im Rockstar-Stil die Menge anheizte und sich als Prominenter präsentierte", sagt die Expertin gegenüber "Daily Mail".

Das unterscheidet sie von Herzogin Meghan und Prinz Harry

Für ihre New-York-Reise im September 2021, die im Global-Citizen-Live-Event kulminierte, haben Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, eine Menge Kritik geerntet – selbst die High Society soll verärgert gewesen sein. Judi James will während ihres Trips beobachtet haben, dass die Sussexes als Paar "zu ihren vertrauten öffentlichen Liebesbekundungen zurückkehrten, als sie vom Publikum 'wie Rockstars' begrüßt wurden."

Besonders in diesem Punkt sollen sich die beiden Paare unterscheiden: William und Kate haben ihrer Meinung nach einen "eleganten, selbstbewussten, aber körpersprachlich zurückhaltenden" Auftritt hingelegt, den sie als "Meisterklasse in modernem royalen Verhalten" beschreibt.

Die Cambridges hätten eher mit nonverbalen Signalen und subtilen Blicken ihre Zuneigung sowie ihre Leidenschaft für die Sache gezeigt. 

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken