William + Catherine: Das Baby ist da

Das Warten auf das royale Baby hat ein Ende: Am späten Nachmittag brachte die Herzogin von Cambridge den nächsten englischen Thronfolger auf die Welt

Die Briten, Commonwealth-Bewohner und Royalfans weltweit können nach einem aufregenden Tag mit viel Mitfiebern endlich Durchatmen: Um viertel vor zehn Uhr abends am 22. Juli verkündete das "Clarence House" , die Residenz von Prinz Charles, via Twitter, dass in London um kurz vor halb sechs Uhr unserer Zeit ein lang erwarteter kleiner Junge zur Welt gekommen ist. "Ihre königliche Hoheit, die Herzogin von Cambridge, wurde um 4.24 Uhr nachmittags ohne Probleme von einem Sohn entbunden", hieß es das. Einige wenige Informationen folgten, darunter das Gewicht (8lbs 6oz., also rund 3800 Gramm), die Tatsache, dass Prinz William während der Geburt dabei war, die Bemerkung, die Familienmitglieder seien "delighted", also hocherfreut und auch, dass es Catherine und Baby gut geht, beide die Nacht aber noch im Krankenhaus verbringen werden.

Morgen folgt dann - vermutlich, hoffentlich - ein Auftritt parallel zu dem von Prinz Charles und Prinzessin Diana vor 31 Jahren nach der Geburt von Prinz William. Sie traten am Tag nach der Geburt durch die berühmte "Lindo Wing"-Tür auf die Straße und gestatteten erste Bilder der Neufamilie, bevor sie nach Hause in den "Kensington Palace" fuhren.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

9. Januar 2020  Happy Birthday, Herzogin Catherine! Am Kensington Palast angekommen kann sich Kate nicht nur selbst auf ihre Geburtstagsfeier freuen, sie erfreut uns auch mit einem kurzen Blick auf Prinz Louis.
9. Januar 2020  Der kleine Prinz sitzt nämlich hinten in seinem Sicherheitssitz und nuckelt ganz gemütlich am Daumen. Sieht ganz nach Schlafenszeit aus. Wir wünschen eine gute Nacht!
Herzogin Catherine und Prinz William
5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 

216

Herzlichen Glückwunsch nach England! Hier gibt es, das Clarence House postete den Link, eine Google+-Glückwunschkarte zum Unterzeichnen .

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals