William + Catherine Aufregung vor dem Krankenhaus

Diese beiden Doppelgänger von Prinz William und Herzogin Catherine sorgten am Freitag (19. Juli) bei ihrer Ankunft vor dem "St. Mary's Hospital" in London für Aufregung.
Diese beiden Doppelgänger von Prinz William und Herzogin Catherine sorgten am Freitag (19. Juli) bei ihrer Ankunft vor dem "St. Mary's Hospital" in London für Aufregung.
© Splashnews.com
Am späten Freitag Nachmittag gab es hektische Aktivität vor dem "St. Mary's Hospital" in London, wo alle Welt auf das royale Baby wartet. Ein Auto hielt, zwei bekannte Gestalten stiegen aus, Zuschauer und Reporter schnappten nach Luft

Am Freitag (19. Juli) gab es eine deutliche Demonstration dessen, was passiert, wenn hunderte Leute zu lange auf eine Krankenhaustür starren. Sie sind nämlich völlig geplättet, wenn das, auf das sie warten, wirklich passiert. Und auch nicht ganz zurechnungsfähig.

Als am späten Nachmittag Fahrzeuge vorfahren und aus einem Auto zwei Menschen steigen, gibt es nicht wenige - Twitter zeigt es - die tatsächlich kurzzeitig glauben, Prinz William habe gerade sein Auto auf der Straßenseite, die der meistbewachten Tür den vermeintlichen Geburtsklinik von Baby Cambridge gegenüberliegt, verlassen. Die vermeintliche Kate trägt trotz Londoner Sommerhitze einen leichten Trenchcoat, der vermeintliche William ein für ihr typisches hellblaues, in diesem Fall jedoch zu weites und nicht in die Hose gestopftes Hemd. Kurz geht ein Aufseufzen durch die Reihen von Fotografen, Kamerateams und Reportern, die nun immerhin schon 19 Tage in einem für London sehr warmen Sommer vor dieser einen Tür ausharren. Dann meldet sich die Realität zu Wort - und die beiden Doppelgänger, die von der Klatschzeitung "The Sun" gebucht wurden, präsentieren unter Mantel und Hemd versteckte Werbe-T-Shirts. ""The Sun - No. 1 for Royal Baby News" steht darauf in fetten Lettern. Schnell gibt es eine improvisierte Fotosession auf den Stufen der Tür zum Lindo-Privatflügel der Klinik, ein paar Bilder mit Fotografen und Fans, dann führt ein freundlicher Polizist die beiden Unruhestifter wieder von der Tür weg.

Als die Kate-Doppelgängerin ihren mantel öffnete, präsentierte sie darunter das Werbeshirt ihrer Auftraggeber: "The Sun" - No. 1 for Royal Baby News" war da zu lesen. Die Zuschauer nahmen es mit Humor.
Als die Kate-Doppelgängerin ihren mantel öffnete, präsentierte sie darunter das Werbeshirt ihrer Auftraggeber: "The Sun" - No. 1 for Royal Baby News" war da zu lesen. Die Zuschauer nahmen es mit Humor.
© Reuters

Die Presse war passenderweise an dem Nachmittag sowieso schon in Habachtstellung, weil man gehört hatte, ein von der Polizei eskortiertes Auto habe das Anwesen der Middletons in Bucklebury verlassen, auf dem sich Catherine und William einige Tage aufgehalten hatten. Und auch die Sicherheitskräfte seien verringert worden. Waren beide also unterwegs nach London? Auch heute noch wird vermutet, dass das Paar sich wieder in London, vielleicht im eigenen Cottage im "Kensington Palace" aufhält. Genau weiß es zumindest die Presse nicht. Der Palast gibt angeblich keine Auskunft mehr. Die "Sun" hatte den Auftritt ihrer Doubles jedenfalls perfekt getaktet. Und das Warten, das bei Twitter inzwischen unter dem Hashtag #thegreatkatewait läuft, kann weitergehen.



Mehr zum Thema


Gala entdecken