Wenn England ins WM-Finale kommt: Prinz William + Prinz Harry dürfen nicht nach Russland

Prinz William und Prinz Harry sind echte Fußballfans! Aber selbst wenn es die englische Nationalmannschaft ins WM-Finale schaffen sollte, gilt für die Royals ein Einreiseverbot nach Russland

Nach 28 Jahren ist England erstmals im Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft! Das 0:2 gegen Schweden war für das ganze Land ein historisches Spiel- auch für Prinz William, 36, und Prinz Harry, 33. 

Einreiseverbot wegen Skribal-Fall

Das Team von Trainer Gareth Southgate, 47, qualifizierte sich seit 1990 zum ersten Mal fürs Halbfinale und wird dort auf Kroatien treffen. Die zwei Prinzen werden das Fußballspiel aber nicht live im Stadion verfolgen können, sondern müssen Zuhause bleiben. Gegen die royale Familie und die Regierung wurde nämlich ein Einreiseverbot nach Russland aufgestellt.
Am 4. März 2018 wurden der russischen Spion Sergei Skribal und seine Tochter in der britischen Stadt Salisbury mit Anzeichen auf eine Vergiftung bewusstlos aufgefunden.  
Premierministerin Theresa May, 61, erklärte bei einer offiziellen Parlamentsbefragung am 14.03.2018 Russland als "wahrscheinlich Verantwortlichen" für den Anschlag, aber die Vorwürfe wurden zurückgewiesen. Dennoch führte der Vorfall eine schwere diplomatische Krise zwischen dem Westen und Russland hervor. Die Folge war, dass Moskau vielen Diplomaten des Landes verwies.

Herzogin Meghan

Selbstverliebt? Warum ihre Rede für Kritik sorgt

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan engagiert sich für Frauen. Ihr neuestes Projekt soll ihnen helfen, einen Weg aus der Arbeitslosigkeit zu finden und sich ein Business-Outfit leisten zu können.
©Gala

Prinz William twittert wie wild

Das Einreiseverbot gilt auch für die Royals. Prinz William blieb also nichts anderes übrig, als die bisherige Weltmeisterschaft von der heimischen Couch aus zu beobachten. Dabei ließ er es sich nicht nehmen, den offiziellen Twitter-Account des Kensington Palastes als Sprachrohr für seine Kommentare zu nutzen. "Ihr wolltet Geschichte machen, England, und genau das tut ihr gerade! Das war bisher eine unglaubliche WM und wir genießen jede Minute. Ihr habt euch diesen Moment verdient - Fußball kommt Nachhause!", so sein Fazit nach den zwei Kopfballtoren gegen Schweden. 

Queen Elizabeth + Prinz Charles fiebern mit

Der zukünftige König twittert außerdem, dass ganz Großbritannien hinter dem Team stehe. Das gilt übrigens auch für die restlichen Royals: Seine Cousine Prinzessin Eugenie, 28, macht auf Instagram ihre Siegesfreude deutlich und spielt den Song "Football's coming home" ab. Aber auch Queen Elizabeth, 92, und Prinz Charles, 69, haben das englische Team angefeuert und saßen Samstag gebannt vor dem Fernseher. Auch sie werden sich das anstehende Halbfinale gegen Kroatien sicherlich nicht entgehen lassen. 

 

WM 2018

Die schönsten Momente der Fußball-Weltmeisterschaft

15. Juli 2018  Endlich können sie Feiern: 20 Jahre haben die Franzosen auf einen weiteren WM-Titel warten müssen - die Dusche gibt es gratis dazu.
15. Juli 2018   Ein fröhlicher Gewinner und eine faire Verliererin: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović.
15. Juli 2018   FIFA President Gianni Infantino und Russlands Präsident Wladimir Putin schauen bei strömendem Regen Emmanuel Macron beim Feiern zu.
15. Juli 2018  Frankreichs Präsident bedankt sich bei dem Offensiv-Ass Antoine Griezmann für die großartige Finalleistung (Frankreich hat sich mit 4:2 gegen Kroatien durchgesetzt).

97

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche