VG-Wort Pixel

Prinz Harry und Herzogin Meghan Private Geschichten über Archie verwundern

Prinz Harry und Herzogin Meghan verbringen durch die Coronapandemie sehr viel Zeit mit ihrem Sohn Archie.
Mehr
Prinz Harry und Herzogin Meghan scheinen in letzter Zeit gerne und oft in Videocalls über Archie zu reden. Doch das stößt auf Verwunderung, da sie für sich und ihn eigentlich mehr Privatsphäre wollten.

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, sind Anfang des Jahres von ihren Pflichten als Senior Royals zurückgetreten und leben seitdem in Nordamerika. Unter anderem haben sie sich von ihrem Rücktritt mehr Privatsphäre erhofft, weshalb die intimen Geschichten, die sie aktuell aus ihrem Familienleben mit Baby Archie, eins, erzählen, nun sehr ungewöhnlich erscheinen.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Immer mehr private Details werden bekannt

Dafür, dass sie Archie aus der Öffentlichkeit so gut es geht raushalten wollen, erzählen die beiden in letzter Zeit ziemlich häufige von ihrem Sohn. Welche Details die Eltern von ihrem "kleinen Mann" preisgeben und was ihre Beweggründe sein könnten, erfahren Sie im Video.

Verwendete Quelle:FORTUNE, Queen`s Commonwealth Trust, Evening Standard

shö Gala

Mehr zum Thema