VG-Wort Pixel

Prinz Charles Körpersprache Verärgert und kämpferisch nach erneutem Angriff von Harry

Prinz Charles fühlt sich angegriffen. Die roten Augen deuten laut Judi James auf eine innere Anspannung hin. 
Mehr
Stirnrunzeln und rote Augen verraten Prinz Charles angespannten Zustand. Eine Körpersprache-Expertin analysiert seinen Auftritt nach den schweren Vorwürfen von Prinz Harry zu seiner Erziehung.

Die Stimmung im britischen Königshaus könnte wohl kaum angespannter sein. Während die Familie noch mit dem Verlust von Prinz Philip, †99, zu kämpfen hat, kommen von Prinz Harry schwere Vorwürfe. Dieses Mal bezieht er neben seinem Vater Prinz Charles auch Queen Elizabeth, 95, und ihren verstorbenen Mann mit in seine deutlichen Worte ein. 

Prinz Charles: Seine Körpersprache spricht Bände

Kurz nachdem Harry in einem Podcast- Interview mit Dex Shepard, 46, die Erziehung seines Vaters und seiner Großeltern in ein schlechtes Licht rückt, ist Charles in Wales unterwegs. Körpersprache-Expertin Judi James schaut sich den Auftritt genauer an und sieht dem Thronfolger eine deutliche Anspannung an, Woraus sie ihre Schlüsse zieht und wie Prinz Charles auf die Frage eines Reporters zu dem Thema reagiert, sehen Sie im Video. 

Verwendete Quellen: express.co.uk, twitter.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken