VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Bauen sie sich eine "alternative Royal-Family" auf?

Herzogin Meghan und Prinz Harry könnten sich eine neue "Royal-Family" mit den bekanntesten Gesichtern der USA aufbauen.
Mehr
Herzogin Meghan und Prinz Harry werden laut Experten in den USA fast mit den Obamas und Oprah Winfrey gleichgestellt. Sollten sie sich tatsächlich verbünden, könnten sie extrem viel Einfluss haben.

Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, haben in ihrer Wahlheimat Los Angeles viele prominente Nachbarn. Darunter auch Oprah Winfrey, 67, mit der sie schon jahrelang befreundet sind und mit der sie vor Kurzem ein Interview über ihre Zeit bei den britischen Royals geführt haben.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Sie werden vieles tun, was die royale Familie auch macht

Seit ihrem Interview mit Oprah Winfrey haben Harry und Meghan viel Sympathie für sich gewonnen. Ein Experte erklärt, dass viele Amerikaner Harry und Meghan nun ganz oben mitspielen sehen. Für die beiden vielleicht eine Chance, sich mit Oprah und den Obamas zusammenzutun und ihre eigene kleine "Institution" zu gründen? US-Journalisten sehen darin zumindest den nächsten logischen Schritt.

Verwendete Quelle:theexpress.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken