Umfrage unter 3000 Briten: Niemand will mit Herzogin Catherine tauschen!

Obwohl Herzogin Catherine sehr beliebt ist, möchte gerade mal 1% der Briten mit ihr tauschen. Das hat eine aktuelle Umfrage der "Newsweek" ergeben

Ehefrau des zukünftigen König von England, Mutter des hinreißenden Prinz George und ein Vorbild für Frauen weltweit – all das hat die Märchenprinzessin, "Duchess of Cambridge" Herzogin Catherine zu bieten. Eine repräsentative Langzeitstudie des britischen Magazins "Newsweek" förderte aber jetzt so einige Überraschungen um Herzogin Catherine ans Licht.

Demnach würden von knapp 3 000 befragten Briten nur knapp ein Prozent der britischen Bevölkerung mit der schönen Monarchin tauschen wollen – erstaunlich wenig, wo sie doch so beliebt ist!

Prinz George

Prinz William verrät, wovon sein Sohn total besessen ist

Prinz George und Prinz William
Prinz George hat eine große Leidenschaft, die sein Vater nun verrät. Welche das ist, erfahren Sie im Video.

Ungefähr 11% der befragten Frauen wären laut "Newsweek" daran interessiert, mal für einen Tag hinter die Kulissen der Monarchin zu blicken, aber ganz tauschen, nein danke! Laut "Newsweek" schrecken die royalen Pflichten den Großteil der Frauen ab. Immer den Zwang haben, für die Presse gut auszusehen und sich ausschließlich nach den Richtlinien des Hofes zu verhalten – für die befragten Frauen wäre dieser immense Druck ein Graus!

Die Briten glauben außerdem anscheinend, dass die Frau von Prinz William kaum Möglichkeiten hat, sich selbstständig in der Öffentlichkeit zu äußern. Für die Bevölkerung ist Catherine also schlichtweg die klassische Ehefrau und Mutter, aber außerhalb der repräsentativen Ämter nichts weiter – das zeigen die Umfrageergebnisse sehr deutlich.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

16. November 2019  Heute feiern Prinz William und Herzogin Catherine (hier mit ihren Kindern Prinz Louis, Prinz George und Prinzessin Charlotte bei der Parade "Trooping the Colour" im Juni 2019) ihren neunten Verlobungstag. Am 16. November 2010 hielt William ganz offiziell um die Hand seiner Kate an.
5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 
5. September 2019  Am Tag ihrer Einschulung strahlt Prinzessin Charlotte bis über beide Ohren, und ihr großer Bruder Prinz George steht stolz an ihrer Seite. Diese süße Aufnahme entstand am Kensington Palace kurz bevor sich die beiden mit Mama Herzogin Catherine und Papa Prinz William auf den Weg zur Thomas's Battersea Schule machen.
8. August 2019  Während der Siegerehrung der King's Cup Regatta scheinen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht sonderlich zu amüsieren.

225

Aber auch positive Resultate sind zu finden: Ungefähr 32% der Frauen wären wirklich gerne mit Herzogin Catherine befreundet. Ihre warmherzige Art, der fröhliche Charakter und der Umgang mit Söhnchen George scheinen also wirklich gut anzukommen. Außerdem schreiben knapp 64% der Herzogin von Cambridge eine "wichtige Rolle" für die Zukunft in der britischen Königsfamilie zu.

Den britischen Männer hingegen scheint die "Duchess of Cambridge" fast vollkommen egal zu sein: Nur 6% der befragten Männer wären gerne mit Catherine verheiratet - und nur weitere 6% könnten sich überhaupt Dates mit ihr vorstellen. Autorin Joan Smith vermutet in ihrem Buch "The Public Woman", dass die Herzogin wohl einfach zu wenige Ecken und Kanten habe, als dass sie für britische Männer interessant wäre.

Journalist Germaine Greer hat da aber seine ganz eigene These: "Kate ist um ein vielfaches intelligenter als der Rest der Royals. Deswegen muss sie die Verantwortung von Prinz William mit übernehmen. Sie hat einfach einen höllischen Job."

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Für die Eröffnung eines Hospiz erscheint Herzogin Catherine in knalligem Lila. Ihr raffinierter Zweiteiler stammt aus der Feder von Oscar de la Renta. Dazu kombiniert sie schwarze Pumps und eine schwarze Clutch. 
Herzogin Catherine strahlt bei den wohltätigen "Shout's Crisis Volunteer"-Feierlichkeiten in London in einem herbstlichen Look: Der karierte Blazer ist von Smythe, die weinrote Hose von Joseph, dazu kombiniert Kate ein schlichtes weißes Shirt und schwarze Pumps.
Mit einer besonderen Brosche an ihrem Mantel gedenkt Herzogin Kate am "Remembrance Sunday" zwei verstorbenen Familienmitgliedern: ihrer Großmutter Valerie Glassborow und ihrer Großtante Mary Glassborow. Die beiden Zwillingsschwestern arbeiteten während des Zweiten Weltkriegs in der Militärdienststelle Bletchley Park, wo sie den geheimen Nachrichtenverkehr der deutschen Wehrmacht entschlüsselten.
Die sogenannte "Codebreaker-Brosche" ehrt die von den damaligen Mitarbeitern getane Arbeit noch heute – Herzogin Kate gehört zu den stolzen Trägerinnen.

608

Aber immerhin ordnen die Briten Prinz William und seine Frau auf dem dritten und vierten Platz ihrer "Lieblings-Royals" ein, wie "Newsweek" berichtet – knapp hinter Queen Elisabeth II. und Prinz Harry, der dieses Ranking deutlich für sich entschied.

Die befragten Frauen und Männer der Langzeitstudie wurden seit der Verkündung Catherines erster Schwangerschaft 2013 verteilt über ganz Großbritannien ausgewählt, inklusive Wales und Schottland. Dabei versuchte "Newsweek" einen Querschnitt aller sozialen Schichten zu finden, um so authentische Resultate liefern zu können.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals