VG-Wort Pixel

Totenwache für Queen Elizabeth (†) Wer überraschend teilnahm – und wer fehlte

Gräfin Sophie von Wessex, Königin Camilla, James, Viscount Severn, Vizeadmiral Timothy Laurence, Mia Tindall und Mike Tindall bei der Totenwache zu Ehren von Queen Elizabeth.
Gräfin Sophie von Wessex, Königin Camilla, James, Viscount Severn, Vizeadmiral Timothy Laurence, Mia Tindall und Mike Tindall bei der Totenwache zu Ehren von Queen Elizabeth.
© DANIEL LEAL/POOL/AFP / Getty Images
Am Freitagabend zollten König Charles, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward der verstorbenen Queen Elizabeth während einer bewegenden Totenwache Tribut. Unterstützt wurden sie dabei von ihrer Familie.

Es sind bewegende Szenen, die sich am 16. September 2022 in der Westminster Hall abgespielt haben. König Charles, 73, Prinzessin Anne, 72, Prinz Andrew, 62, und Prinz Edward, 58, haben zu Ehren ihrer Mutter Queen Elizabeth, †96, eine 15-minütige Totenwache an ihrem Sarg gehalten. In unmittelbarer Nähe hielten sich dabei auch einige Mitglieder der Royal Family auf – in überraschender Begleitung.

Queen Elizabeth: Ihre Urenkelinnen zeigen sich bei ihrer Totenwache

Besonders: Mike, 43, und Zara Tindall, 41, haben ihre Töchter Mia, 8, und Lena, 4, mit in die Westminster Hall gebracht, Sohn Lucas, 1, musste hingegen zu Hause bleiben. Es ist das erste Mal, dass das Ehepaar seine beiden Mädchen nach dem Tod der Königin in der Öffentlichkeit zeigt. 

Mitglieder der königlichen Familie
Mitglieder der königlichen Familie schauen bei der Totenwache von König Charles, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward in der Westminster Hall zu. Von links nach rechts: Richard, 2. Herzog von Gloucester mit seiner Ehefrau, James, Viscount Severn, Lady Louise Windsor, Sophie, Gräfin von Wessex, Edoardo Mapelli Mozzi, Vizeadmiral Sir Tim Laurence, Mike Tindall, Zara Tindall, Mia Tindall, Lena Tindall, Prinzessin Alexandra und der Herzog von Kent.
© ASSOCIATED PRESS | Dominic Lipinski / Picture Alliance

Doch nicht nur die Enkelin der Queen wollte den ergreifenden Moment mit ihren Kindern teilen, auch Zaras älterer Bruder Peter Phillips, 44, hat seine beiden Töchter Savannah, 11, und Isla Phillips, 10, mitgebracht. Andächtig verfolgten die beiden Mädchen mit ihrem Vater die Totenwache für ihre geliebte Urgroßmutter. 

Auch Savannah und Isla Phillips, die Töchter von Peter Phillips, nahmen an der Totenwache ihrer Urgroßmutter teil.
Auch Savannah und Isla Phillips, die Töchter von Peter Phillips, nahmen an der Totenwache ihrer Urgroßmutter teil.
© Hannah Mckay - WPA Pool / Getty Images

Diese Paare fehlten am Freitag in der Westminster Hall

Catherine, Princess of Wales, 40, und Prinz William, 40, haben bei der Totenwache hingegen gefehlt, Grund könnte ihr vorheriger Besuch in Pirbright bei den Truppen aus dem Commonwealth, die sich aktuell für das Staatsbegräbnis der Queen am Montag, 19. September, vorbereiten, sein. Und auch Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, glänzten mit Abwesenheit. Ob ihre Kinder der Grund für ihr Fehlen waren? Wie britische Royal-Expert:innen berichteten, gab es Anzeichen dafür, dass Archie, 3, und Lilibet, 1, am Donnerstag, 15. September, anlässlich Harrys Geburtstag nach Großbritannien geflogen wurden. 

Verwendete Quellen: picture-alliance.com, gettyimages.de

aen Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken