Thomas Markle : Lässt Meghan ihn verarmen?

Der Vater der schönen Herzogin Meghan scheint immer mehr zu verbittern. Jetzt beklagt Thomas Markle sich, dass er seit seinem Ruhestand angeblich keinen Cent von seinen Kindern gesehen hat

Thomas Markle vermisst seine Tochter, Herzogin Meghan

Um Thomas Markle, 74, wird es einfach nicht ruhig. Dabei haben seine Tochter Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 33, ihm nun schon mehrfach deutlich gemacht, dass er den Kontakt zur Presse endlich abbrechen soll. Aber Thomas scheint nicht daran zu denken, denn nun beklagt er sich, dass er von seinen Kindern angeblich keine finanzielle Unterstützung bekommt. 

Thomas Markle fühlt sich von Meghan im Stich gelassen 

Dabei habe er sich für Meghan, Samantha und Thomas Junior in der Vergangenheit doch so aufgeopfert, um ihnen eine gute Zukunft zu sichern. Ein Freund des ehemaligen Lichtdirektors sprach nun mit dem US-Portal "Mirror" und erklärte Thomas' Kummer. So sei er immer großzügig gegenüber seinen drei Kindern gewesen und habe sie stets unterstützen wollen. Für ihn sei es nun eine Selbstverständlichkeit, dass ihm dieser Support irgendwann zurückgezahlt wird. Der Rentner macht keinen Hehl daraus, dass er langsam Unterstützung von seiner reichen Tochter erwartet. "Ich habe meine eigene Mutter die letzten vier Jahre ihres Lebens gepflegt und unterstützt!", erklärt er im Interview seine Haltung. Es ginge ihm zudem nicht nur ums Geld, sondern um das einfache Dasein seiner Tochter und sie an seiner Seite zu wissen.

Doria Ragland zieht zu ihrer Tochter & Prinz Harry

Dass seine Ex-Frau Doria Ragland, Meghans Mutter, nun nach London ziehen soll, scheint dem 74-Jährigen zudem ein Dorn im Auge zu sein. Es schmerzt ihn, dass Doria in der Nähe des royalen Paares geduldet wird, während er "in einer kleinen Hütte in Mexiko" sitzt. Meghans Mutter war, anders als Thomas, bei der großen Hochzeit im Mai dabei. Bei dem besonderen Event hielt sie sich jedoch dezent im Hintergrund und genoss einfach den emotionalen Tag ihrer schönen Tochter. Derweil machte Thomas zuvor mit gestellten Paparazzi-Fotos auf sich aufmerksam und plauderte regelmäßig mit der Presse. Ob Meghan ihm dieses Debakel je verzeihen kann und er vom britischen Palast akzeptiert wird, ist unklar. 

Herzogin Meghan

Das sagen ihre Haare über eine mögliche Schwangerschaft aus

Herzogin Meghan Markle
Wer bei der Herzogin von Sussex nach möglichen Hinweisen für eine Schwangerschaft sucht, sollte darauf Acht geben: Die Haare der 37-Jährigen können so einiges verraten.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals