"SPARE" von Prinz Harry erscheint am 10. Januar 2023.

Spare – Die explosiven Memoiren von Prinz Harry

Prinz Harry hat seine Memoiren veröffentlicht. Unter dem Titel "Spare" (dt.: Reserve) legt der Aussteigerroyal mit "roher, schonungsloser Ehrlichkeit" einen Seelenstriptease par excellence hin und macht seiner Familie auf rund 400 Seiten heftige Vorwürfe. Ein Buch, das die Windsors vor den Augen der Welt demontiert.
Mehr anzeigen

Spare

Als Prinz Harry 2021 ankündigte, seine Memoiren zu schreiben, wollte er dies "nicht als Prinz, [als] der ich geboren wurde, sondern als der Mann, der ich geworden bin" tun. Er wollte mit der Erzählung seiner Geschichte "dazu beitragen, zu zeigen, dass wir, egal woher wir kommen, mehr gemeinsam haben, als wir denken". Erste Ausschnitte aus seiner Autobiografie beweisen nun, dass der jüngste Sohn von König Charles dieses Ziel etwas verändert hat.


Sex hinterm Pub, Kokain mit 17 Jahren: Prinz Harry wird intim


In seinem Buch "Spare" (dt.: Reserve) wird vor allem die britische Königsfamilie unter Beschuss genommen, die Prinz Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan in den letzten Jahren tief enttäuscht haben. Zudem enthüllt der Aussteigerroyal pikante Details aus seiner Jugend, schreibt über sein erstes Mal in einem Feld hinter einem Pub sowie seine ersten Kokain-Versuche. Das alles tut er mit "roher, schonungsloser Ehrlichkeit" – dieses Versprechen aus seiner Ankündigung hat Harry gehalten.


Memoiren erschüttern Royal Family 


Prinz Harrys Memoiren erschüttern die Royal Family in ihren Grundfesten und stürzen das Haus Windsor vor den Augen der Welt in einer ohnehin heiklen Zeit in eine tiefe Krise. Die Folgen? Ungewiss.