Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi
© Dana Press

Edoardo Mapelli Mozzi

Edoardo Alessandro Mapelli Mozzi ist am 19. November 1983 – wie seine Ehefrau Prinzessin Beatrice – im renommierten Londoner Portland Hospital zur Welt gekommen. Heute ist er als erfolgreicher Immobilienunternehmer tätig und Gründer sowie Geschäftsführer von "Banda Property", einem Unternehmen für Immobilienentwicklung und Innenarchitektur. Hier erfahren sie alles Wichtige zum Ehemann von Queen-Enkelin Prinzessin Beatrice.
Mehr anzeigen

Edoardo Mapelli Mozzi

Edoardo Mapelli Mozzi stammt aus einer italienischen "Adelsfamilie"


Prinzessin Beatrice' Ehemann ist der Sohn von Nicola "Nikki" Williams-Ellis, Enkelin von Sir Robert Abraham Burrows. Sein Vater ist Alessandro "Alex" Mapelli Mozzi, ein britisch-italienischer Skirennläufer und Olympiagewinner sowie Mitglied einer italienischen Adelsfamilie. Der Stammsitz der Mapelli-Mozzis und die Villa Mapelli Mozzi sind in der italienischen Provinz Bergamo beheimatet. Nach "BBC"-Angaben ist Mapelli Mozzi ein Graf, aber sein Titel soll in der Italienischen Republik nicht offiziell anerkannt worden sein.


Edoardo Mapelli Mozzi besuchte zuerst das Radley College nahe der Grafschaft Oxfordshire und erwarb später einen Master in Politik an der Universität von Edinburgh. Als er junge 23 Jahre alt war, gründete er mit Unterstützung seiner Familie "Banda Property".


Prinzessin Beatrice' und Edoardos Liebesgeschichte


Damit die Herzen von Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi zueinanderfinden konnten, hat es einige Zeit gebraucht. Die Queen-Enkelin kennt Edoardo bereits seit ihrer Kindheit. Seine Familie ist seit Jahrzehnten eng mit Beatrice' geschiedenen Eltern Prinz Andrew und Sarah Ferguson befreundet. Doch zuerst war Edoardo bis 2018 mit der amerikanischen Architektin Dara Huang verlobt. Mit ihr hat er auch einen Sohn: Christopher "Woolfie" Woolf, mit dem sich Prinzessin Beatrice wunderbar verstehen soll.


2018 kam Edoardo schließlich mit der Prinzessin zusammen. Nach seinem Heiratsantrag in Italien heiratete das Paar am 17. Juli 2020 innerhalb einer privaten Zeremonie in der Kapelle von Royal Lodge im Windsor Great Park. Die große Hochzeitssause sollte eigentlich schon am 29. Mai in der zum Londoner Palast St. James gehörenden Chapel Royal stattfinden, wurde aber aufgrund der Coronapandemie abgesagt. Am 18. September 2021 brachte Prinzessin Beatrice ihr erstes Kind, Tochter Sienna Elizabeth Mapelli Mozzi, im Chelsea and Westminster Hospital zur Welt.